Lutherstadt Wittenberg

Im Landkreis Wittenberg ist die gleichnamige Lutherstadt Wittenberg zu erreichen. Zugleich stellt die Stadt den Sitz des gleichnamgen Landkreises dar. Gelegen ist die Stadt an der Elbe, wo sie von Dessau-Roßlau, dem Elbe-Elster-Land, der Dübener Heide und dem Fläming umgeben ist. Für Ausflüge bieten sich Fahrten nach Berlin in 100 Kilometer Entfernung oder nach Leipzig an, das nach etwa 70 Kilometer Fahrt zu erreichen ist.

Geografische Gedanken

Umgeben ist Lutherstadt Wittenberg vom norddeutschen Tiefland. Gleichzeitig lädt die Stadt am Elbe-Nordufer im Osten von Sachsen-Anhalt zu einem Besuch ein. Zum einen gehört aus landschaftlicher Sicht die Stadt zum Südfläming. Andererseits liegt aufgrund der südlichen Eingemeindungen Pratau und Seegrehna eine Zugehörigkeit zur Elbaue vor. In der Nähe der Stadt befindet sich das Biosphärenreservat Mittelelbe.

Sehenswerte Facetten

Unter den Sehenswürdigkeiten befinden sich Kirchen wie die Schlosskirche und die Stadtkirche. Zu den weiteren sehenswerten Bauwerken gehören das Augusteum und Lutherhaus, das Melanchthonhaus sowie die Universität „Leucorea“ Wittenberg. Ferner sind Besuche beim Alten Rathaus und dem Marktplatz sowie bei den Cranach-Höfen möglich. Natürlich laden außerdem die Welterbe-Gebäude in Form des Lutherhauses und des Melanchthonhauses zu einem Besuch ein. Ebenfalls kann ein Besuch im Haus der Geschichte erfolgen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören Plätze wie die Luthereiche, das Röhrwasser sowie der Luthergarten.

Copyright by Marina Teuscher 2017 bis 2025