Weihnachtsmärkte

Landschaftliche reizvolle Regionen verstecken sich im Bundesland Sachsen-Anhalt. Dort befinden sich drei Welterbestätten sowie die für das Verkehrsnetz günstig gelegene Zwischenstation Magdeburg, in denen die folgenden Märkte in der Vorweihnachtszeit ihre Tore öffnen: 

Dessau-Roßlau

Weihnachtsmarkt in der Marienkirche Dessau

Advent auf der Wasserburg Roßlau

Lutherstadt Eisleben – 2016

Der historische Marktplatz ist das Ziel der Besucher vom Weihnachtsmarkt. Weihnachtlich dekoriert zeigen sich die Hütten. Verzaubert wird die Stimmung durch die große Weihnachtspyramide sowie durch eine Weihnachtskrippe. Auf Kinder wird der Märchenwald eine große magische Ausstrahlung besitzen. Dieses und vieles mehr erwartet Gäste auf dem Marktplatz vom 03.12.2016 bis 18.12.2016.

Montag bis Freitag 11 – 20 Uhr

Samstag 11 – 22 Uhr

Sonntag 13 – 20 Uhr

Magdeburg2016

In der Magdeburger Innenstadt ist in diesem Jahr der Zauber der Weihnachtsmärchen zu spüren. Mehr als zehntausende Lichter verleihen dem historischen Alten Markt seinen weihnachtlichen Glanz. In dieser idyllischen Kulisse lässt sich der Weihnachtsmann jeden Tag über die Schulter schauen. So ist das Basteln mit ihm möglich. Gute Eindrücke hinterlässt der Skyliner bei dem es sich weltweit mit 81 Metern um den höchsten mobilen Aussichtsturm handelt. Im Anschluss daran schenken Gäste ihre Aufmerksamkeit Bereichen wie der Märchengasse oder den Karussells.

Montag bis Donnerstag von 11 – 22 Uhr
Freitag und Samstag von11 – 23 Uhr
Sonntag von 11 – 21 Uhr
Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
letzter Tag von 11 – 20 Uhr

Quedlinburg 2016

Im Mittelpunkt vom Weihnachtsmarkt stehen erneut repräsentativen Fachwerkhäuser. Sehenswert sind die zahlreichen geschmückten Hütten, die mit kulinarischen Spezialitäten, Kunsthandwerk und Geschenkartikeln zum Verweilen im Zeitraum vom 25.11. bis 21.12.2016 einladen.

Geöffnet ist der Markt ab dem 25.11.2016 wie folgt:

Eröffnungstag ab 15 Uhr
Sonntag bis Donnerstag – 11 bis 20 Uhr
Freitag – 11 bis 22 Uhr
Samstag – 10 bis 22 Uhr

Advent in den Höfen (1., 2. und 3. Adventswochenende)
Samstag und Sonntag – 11 bis 19 Uhr

Lutherstadt Wittenberg 2016

Umrahmt von prachtvollen Bürgerhäusern lädt der Weihnachtsmarkt zum Verweilen ein. Weihnachtlich dekoriert präsentieren sich die Adventshöfe. Zahlreiche Händler präsentieren sich mit ihren Handwerksarbeiten. Im Hintergrund sorgt die Weihnachtsmusik für die richtige Stimmung. Einen der

Höhepunkt stellt das Riesenrad dar. Außerdem ist täglich ein Kulturprogramm zu sehen. Ferner gibt es Programmpunkte wie die Weihnachtsbäckerei und den Malwettbewerb. Mit seiner Mischung wird jeder in den Bann der Vorweihnachtszeit gezogen.

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt in der Zeit vom 23.11. – 22.12.2016.

Täglich 11 – 20 Uhr

Gastronomie – 22 Uhr

Copyright by Marina Teuscher 2015- 2016