Chemnitz

Es gab Zeiten, da war Chemnitz als drittgrößte Stadt des Freistaates Sachsen unter dem Namen Karl-Marx-Stadt bekannt. Nur Leipzig und Dresden sind größer. Zu erreichen ist die Stadt am Nordrand vom Erzgebirge. Ferner handelt es sich bei der Stadt um einen Teil der Metropolregion Mitteldeutschland. Zur ersten urkundlichen Erwähnung kam es im Jahr 1143. Jahrhunderte später hat sich die Stadt zu einem wichtigen deutschen Industriestandort entwickelt. Zusammen mit Dresden und Leipzig bildet Chemnitz ein Städtedreieck.

Die Naturseite der Stadt

Entspannung finden Bewohner und Gäste in Anlagen mit ausgedehnten Grünflächen sowie in den Parkanlagen. Insgesamt nehme die Waldgebiete, Wiesen sowie Parkanlagen eine Fläche von 1.000 Hektar ein. Der Blick sollte sich zunächst auf das Stadtgebiet richten. Schließlich befinden sich dort drei Naturschutzgebiete. Deren Erreichbarkeit ist „Am nördlichen Zeisigwald“, „Am Schusterstein“ sowie „Um den Eibsee“ gegeben. Des Weiteren gibt es eine Reihe von Landschaftsschutzgebieten, zu denen der Rabensteiner Wald sowie das Sternmühlental gehören.

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt

Als bekanntestes Wahrzeichen gilt das Karl-Marx-Monument, dessen Einweihung im Jahr 1971 erfolgte. Verantwortlich für die Gestaltung war der russische Künstler. Zu einem weiteren Besuch lädt der Rote Turm ein. Es handelt sich um das auffälligste Denkmal, welches sich auf die Geschichte des Mittelalters bezieht. Der Turm stellt mittlerweile in der Deutschlandausgabe des Monopoly-Spiels eines der Symbole dar. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören das alte Rathaus und das Siegertsches Haus am Marktplatz. Ferner laden Sehenswürdigkeiten wie das Opernhaus Chemnitz und die Robert-Schumann-Philharmonie zum Verweilen ein.

Hinweis zu meinen beruflichen Aktivitäten wie Film- und Buchrezensionen (mindestens etwa 3000):

Eine von mehr als 2600 Rezensionen:

http://www.digitalvd.de/dvds/126872,Verrueckt-nach-Fixi.html

http://deutsches-welterbe.de/allgemeines-zum-welterbe/grundlegende-informationen/kernkompetenzen/

http://deutsches-welterbe.de/allgemeines-zum-welterbe/grundlegende-informationen/uber-mich/

Eine von etwa 300 Bücherrezensionen:

http://www.lesertreff.net/2017/06/26/bob-der-streuner/#more-3765

Hinweis: Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal bietet die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht erforderlich.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025