Schulbildung

Die UNESCO hat den heutigen Tag zum Internationalen Tag der Bildung erklärt. Im Mittelpunkt steht eine hochwertige Bildung, die zugleich eine chancengerechte Bildung darstellt. Schließlich existieren bei der UNESCO Berechnungen, dass bis zum Jahr 2030 der Weltgemeinschaft ein Verfehlen der Bildungsziele droht. Dann wird es über 220 Millionen Kindern nicht möglich sein, eine Schulbildung zu erhalten. Dabei gab es seitens der Vereinten Nationen schon im Jahr 2015 ein deutlcihes Ziel. Zum Jahr 2030 soll jedem Kind der Erhalt hochwertiger Schulbildung möglich sein. Doch der Weg ist noch weit.