Sondersituation Berlin-Mitte

Mal schauen, ob ich bezüglich der Jobcenter im Berliner Bezirk Mitte jetzt genügend Menschen sensibilisieren kann. Dies sind die fünf Jobcenter in Mitte: 

Anfang 2001 gab es eine Bezirksreform. Vorher hatte Berlin 23 Bezirke, jetzt nur noch 12 Bezirke. Es entstand ein neuer Bezirk Mitte, zudem der Wedding jetzt gehört. Wer sich die Zeit nimmt und googelt, findet schnell heraus, dass der Bezirk Mitte fünf Jobcenter besitzt. Zwei dieser Jobcenter befinden sich im Wedding. Was viele nicht wissen, ist, das ich seit 2006 eine Gewerbeanmeldung habe und als Kleinunternehmerin tätig bin. Damit liegt die Zuständigkeit des Jobcenters nicht im Wedding. Das zuständige Jobcenter für Kunden mit Gewerbeanmeldung befindet sich reguläur in der Seydelstraße am U-Bahnhof Spittelmarkt, wo ich seit Jahren gemeldet bin. Auch ist die Planung für den nächsten Bewilligungszeitraum bereits mit der zuständigen Abteilung abgestimmt. Der Abschnitt unten zeigt, dass es Sonderabteilungen bei den Jobcentern gibt. 

Ich habe diese Sondersituation bereits auf Teile meiner Webseiten mit aufgenommen.

Es stellt sich allerdings meiner Meinung nach die Frage: Gibt es eine ähnliche Situation wie in Berlin-Mitte mit sechs Ortsteilen und fünf Jobcentern in einem Bezirk auch in anderen Regionen in Deutschland? Inwieweit es Sinn macht, dass die Bundesagentur für Arbeit hier tätig werden muss, um vielleicht besondere Standort-Listen zu den Jobcentern zu erarbeiten und dann vielleicht diese an verschiedene Institutionen zu verschicken, um Probleme klein zu halten, kann ich nicht beurteilen. Die dortigen Fachleute wissen da eher Bescheid.

So viel sollte jedenfalls auch klar sein: An die Monatskarte Berlin-Ticket S kommt man nicht ohne Bescheid, der eine eigene Kundennummer hat.

Tipp: Unter dem Stichwort „Arztpraxen“ sind die Praxen zu finden, bei denen ich ärztlicherseits dauerhaft in Behandlung bin, Antworten zu meiner Berufslaufbahn gibt es unter „Zwei Senatsverwaltungen“ und „Offene Vermögensfragen“.

Hinweis: Ich war über sechs Jahre einer der Schreiberlinge von Content.de – einem Texterportal. Am Schluss, als man dort in 2017 meinen Account schloss, standen 6411 abgenommene Aufträge auf meinem Konto.