Kleinere Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg

Eggenstein-Leopoldshafen

Innerhalb des Landkreises Karlsruhe ist die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen zu erreichen. Zur Bildung dieser Gemeinde kam es im Rahmen der Gebietsreform in Baden-Württemberg. Es vereinigten sich in der neuen Gemeinde die früheren Gemeinden Eggenstein und Leopoldshafen. Gelegen ist das Gebiet auf der Rheinebene. Zudem befindet sich die Gemeinde im Norden vom Zentrum von Karlsruhe.

Das Heimatmuseum befindet sich im Ortsteil Leopoldshafen. Errichtet wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäude im Jahr 1721. Beim ältesten Bauwerk in der Gemeinde handelt es sich um die evangelische Pfarrkirche St.-Vitus-und-Modestus Eggenstein. Der Kirche kommt zudem Bedeutung als ältester Siedlungspunkt von Eggenstein zu. Unter den weiteren sehenswerten Facetten sin das Schröcker beziehungsweise Eggensteiner Straßenfest sowie der Eggensteiner Fastnachtsumzug zu finden.

Vaihingen an der Enz

Nach einer Fahrt von 24 Kilometern von der Landeshauptstadt Stuttgart erreichen Gäste die baden-württembergische Stadt Vaihingen an der Enz ein. Bei der Stadt liegt eine Zugehörigkeit zur europäischen Metropolregion Stuttgart sowie zur Region Stuttgart vor. Innerhalb des Landkreises Ludwigsburg handelt es sich um die viertgrößte Stadt. Begrenzt wird Vaihingen durch Regionen wie die Ludwigsburger Landkreise Eberdingen, Markgröningen und Sersheim.

Die Stadt zeichnet sich durch ihre Lage an der Deutschen Fachwerkstraße aus, wo sie an der südlichsten Route zu erreichen ist. Gleichzeitig ist Vaihingen an der Württemberger Weinstraße zu erreichen. Beide Straßen sind durch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten bekannt. Besuche lassen sich außerdem im städtischen Museum sowie im Weinmuseum durchführen. Zu einem Besuch laden Veranstaltungen wie das Roßwager Lindenfest ein.

Nürtingen

In die europäische Metropolregion Stuttgart gehört die Stadt Nürtingen, die gleichzeitig die drittgrößte Stadt innerhalb vom Landkreis Esslingen ist. Zudem besitzt die Stadt die Funktion von einem Mittelzentrum, das sich im Oberzentrum Stuttgart befindet. Genauer ist die Stadt am Vorland der mittleren Schwäbischen Alb zu erreichen. Begrenzt wird Nürtingen durch Gebiete wie Oberboihingen, Beuren und Neckartailfingen.

Eine Vielzahl von sehenswerten Facetten erleben Gäste und Bewohner entlang der Römerstraße Neckar-Alb-Aare. Doch auch an der Württemberger Weinstraße wartet viel Sehenswertes auf Interessierte. Des Weiteren laden Bauwerke wie das Rathaus, der Blockturm und das Hölderlinhaus zum Verweilen ein. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen gehören der Nürtinger Maientag, das Stadtfest sowie das Altstadtfest.

Böblingen

Zentral im Bundesland Baden-Württemberg ist die mittlerweile große Kreisstadt Böblingen gelegen. Erreichbar ist die zweitgrößte Stadt des gleichnamigen Landkreises in einer Entfernung von 20 Kilometern von Stuttgart. Für die umliegenden Gemeinden kommt es in Verbindung mit Sindelfingen zur Bildung eines Mittelzentrums. Nach Fahrten von maximal 40 Minuten haben Gäste den nördlichen Schwarzwald oder die Schwäbische Alb erreicht.

Neben der Städtischen Galerie Böblingen laden das Bauernkriegsmuseum sowie das Heimatmuseum des Nordböhmischen Niederlandes zu einem Besuch ein. Zu den bedeutenden Bauwerken gehören die Paul-Gerhardt-Kirche sowie der Wasserturm auf der Waldburg. Erholsame Momente vermitteln die Regionen um den Oberen und den Unteren See, die sich durch eine neue Gestaltung seit mehr als 20 Jahren auszeichnen.

Schwäbisch Gmünd

Im Osten von Baden-Württemberg ist die Große Kreisstadt Schwäbisch Gmünd zu erreichen, die zur Region Ostwürttemberg gehört. Gleichzeitig liegt die Stadt an der Randzone zur europäischen Metropolreion Stuttgart. Innerhalb vom Remstal stellt Schwäbisch Gmünd mit Blick auf die Fläche und Einwohner die größte Stadt dar. Bei der Rems handelt es sich um das größte Gewässer der Stadt.

Eine der sehenswerten Facetten zeigt sich mit dem reichhaltigen Musikleben, zu dem viele Musikvereine und Chöre gehören. Besuche bieten sich beim Silberwarenmuseum sowie dem Museum im Prediger an. Dort befindet sich ebenfalls das Römerkastell. Dieses diente einst zur Verteidigung vom Rätischen Limes. In der Weststadt gibt es die Ausgrabungen vom Kastell Schirenhof. Im Jahr 2005 kam es zur Aufnahme in die Welterbeliste der Kultur der UNESCO.

Fortsetzung folgt