Neckarsulm

Nördlich in Baden-Württemberg ist Neckarsulm zu erreichen. Zusammen mit der Großstadt Heilbronn stellt die Stadt ein bebautes Gebiet dar, wobei eine durchgehende Bebauung vorliegt. Durch die Lage der Stadt in der Nähe der SULM und des Neckars hat sie ihren Namen erhalten. Eine erstmalige urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 771.

Geografische Gedanken

Auf der Ostseite vom Neckar ist die Stadt zu erreichen. An dieser Stelle verbindet sich das Weinsberger Tal mit dem Neckartal. Südlich der Sulm, die das Weinsberger Tal durchfließt, ist die Altstadt zu erreichen. Ihre Quelle hat die Sulm in den Löwensteiner Bergen. Deren Ausläufer reichen bis in das Stadtgebiet von Neckarsulm. Aufgrund des Flusses ist die Region als Sulmgau bekannt.

Sehenswertes in Neckarsulm

Die Stadt präsentiert sich mit dem Veranstaltungszentrum Ballei. Darin sind ein Restaurant, Bowlingbahnen, ein Kultursaal sowie eine Großsporthalle zu finden. Benannt wurde das Zentrum nach einem Orden, der einst in der Region mehr als 300 Jahre regierte. Neben dem Deutschen Zweirad- und NSU-Museum im Deutschordensschloss zieht das Heimatmuseum regelmäßig Besucher in seinen Bann. Dies gilt ebenfalls für einige Häuser, die sich durch ihre Fassaden aus. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Stadtparks und moderne Bauwerke wie das Audi Forum Neckarsulm.

Copyright by Marina Teuscher 2017 bis 2025