Tübingen

Die im Zentrum von Baden-Württemberg gelegene Universitätsstadt Tübingen ist am Neckar zu erreichen. Einen Namen hat sich die Stadt als Regierungsbezirk und als Sitz des gleichnamigen Landkreises gemacht. In Verbindung mit Reutlingen bildet Tübingen eines von 14 in Baden-Württemberg befindlichen Oberzentren. Als zwölftgrößte Stadt von Baden-Württemberg zeichnet sich Tübingen durch die Lage im mittleren Neckartal aus. Zugleich wird die Stadt vom Nordschwarzwald und der Schwäbischen Alb umgeben.

Der Blick auf die Sehenswürdigkeiten

Anziehungskraft besitzen die Altstadt und das Rathaus, weil diese vollständig erhalten sind. Gekennzeichnet ist das Stadtbild von vielen engen Gassen und zahlreichen Fachwerkhäusern. Tübingen zeichnet sich durch ein sehr bekanntes Fotomotiv aus. Es handelt sich um die Neckarfront in Verbindung mit dem Hölderlintrum. Diese Ansicht stellt eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt dar. Täglich lockt ein Glockenspiel die Gäste an das Rathaus. Zeit nehmen können sich Besucher außerdem für Museen wie das Stadtmuseum und die Kunsthalle Tübingen.

Der Blick in den Veranstaltungskalender

Regelmäßig lädt die Stadt mit Veranstaltungen wie diesen zu einem Besuch ein:

Januar Arabisches Filmfestival, Mitte/Ende Januar

März Ausstellung „Für die Familie“ (fdf), Anfang März

Mai Rock im Tunnel

Juni Tübinger Wassermusik, eine Konzertveranstaltung im besonderen Ambiente. Bei der auf dem Neckar stattfindenden Veranstaltung sitzt das Publikum in Stocherkähnen.

Juli Französisches Sommerfest – im Deutsch-Französischen Kulturinstitut

August Gutenachtgeschichten Anfang August

September Umbrisch-Provenzalischer-Markt Mitte September

Oktober Drachenfest auf dem Österberg am 3. Sonntag im Oktober

November Filmfest Frauenwelten Ende November

Dezember Weihnachtsmarkt am dritten Adventwochenende

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2020