Kaufbeuren

In den bayerischen Allgäu an den nordöstlichen Rand führt der Besuch in der Stadt Kaufbeuren. Umgeben wird die Stadt durch den Landkreis Ostallgäu. Mittlerweile besitzt die Stadt die Funktion eines Oberzentrums.

Geografische Gedanken

Umgeben wird Kaufbeuren von einem Moränental, das sich an dem Fluss Wertach befindet. Es kommt zur Aufteilung der Stadt in die Quartiere Kaufbeuren-Neugablonz und Kaufbeuren-Altstadt. Inzwischen ist es außerdem zur Eingemeindung von einigen Dörfern gekommen. Gekennzeichnet ist Neugablonz von dem Bild einer typisch bayerischen Vertriebenenstadt. Entstanden ist dieses Stadtgebiet im Anschluss an den Zweiten Weltkrieg. Ringsherum ist Kaufbeuren von Wald umgeben. Zu den neun Ortsteilen gehören neben Altstadt und Neugablonz die Gebiete Kleinkemnat, Ölmühlhang und Oberbeuren.

Sehenswertes

Gekennzeichnet ist das Stadtbild von vielen älteren Sehenswürdigkeiten. Dabei handelt es sich um den Fünfknopfturm, der das Wahrzeichen der Stadt darstellt. Außerdem laden der Hexenturm und der Gerberturm zu einem Besuch ein. Ferner bietet sich ein Besuch beim Neptunbrunnen an. Selbst Museumsliebhaber finden eine Reihe von Museen, zu denen das Feuerwehrmuseum und das Puppentheater gehören.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025