Hameln

Die große selbständige niedersächsische Stadt ist als Kreisstadt vom Landkreis Hameln-Pyrmont bekannt. Erreichbar ist die Stadt an der Weser. Ihren großen Bekanntheitsgrad hat die Stadt durch die Sage erhalten, die vom Rattenfänger von Hameln erzählt. Die Überlieferung dieser Sage beruht auf dem Jahr 1284.

Geografische Gedanken

Der Besuch der Stadt führt in den Südwesten von Hannover. Dabei liegt die Stadt auf halber Luftlinie zwischen Hildesheim und Herford. Umgeben wird die Stadt vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Ferner umgeben Teile vom Leinebergland und vom Weserbergland die Stadt. Hameln präsentiert sich mit Stadtteilen wie Nordstadt, Südstadt, Haverbeck und Wehrbergen. Insgesamt erwarten 16 Stadtteile den Besuch von Gästen.

Sehenswerte Facetten

Bei einem Aufenthalt in der Stadt bietet sich der Besuch im Theater Hameln an, das einst als Weserbergland-Festhalle bekannt war. Mehr als 150 Veranstaltungen wie Konzerte und Musicals laden zum Verweilen ein. Ferner lädt das Museum Hameln zu einem Besuch ein. Erreichbar ist das Haus in den historischen Gebäuden Stiftsherrenhaus und Leisthaus. Zu den Schwerpunkt innerhalb des Hauses gehört die Rattenfängersage. Zu den Schwerpunkten innerhalb des Hauses gehört die Rattenfängersage. Mechanische Figuren bieten einen Einblick in die damalige Zeit. Zu den weiteren sehenswerten Bauwerken gehören das Rattenfängerhaus, die Münsterkirche sowie die letzte Wesermühle. 

Copyright by Marina Teuscher 2018 – 2025