Xanten

Bild 2

Im Kreis Wesel ist am unteren Niederrhein die mittlere kreisangehörige Stadt Xanten zu erreichen. Bekannt die Stadt als Römer-, Dom- und Siegfriedstadt. Inzwischen ist der Blick in den Geschichte um mehr als zwei Jahrtausende möglich. Datiert wird die Anfangszeit auf den Zeitraum um die Errichtung vom Legionslager Vetera. Maßgebend sein soll auch die Colonia Ulpia Traiana, die es im römischen Reich gab. Die Geschichte setzt sich mit der Gründung vom Stift St. Viktor weiter fort. Inzwischen zieht die Stadt mit einer Vielzahl von Attraktionen die Aufmerksamkeit der Gäste an.

Geografische Gedanken

Im Nordwesten von Duisburg ist Xanten in der Umgebung der niederrheinischen Tiefebene zu erreichen. Gekennzeichnet ist die Stadt von den Stadtbezirken

Birten

Lüttingen

Marienbaum

Vynen/Obermärmter

Wardt und

Xanten.

Das Stadtgebiet erfährt in nordöstlicher Richtung eine Begrenzung durch den Rhein. Nordwestlich von Xanten ist der Archäologische Park Xanten zu erreichen. In der Umgebung der Stadt sind die Naturschutzgebiete Reeser Schanz sowie Gut Grindt und Rheinaue zu erreichen.

xanten-421663_1920

Sehenswerte Facetten

Zeit sollten sich Gäste für den Archäologischen Park Xanten nehmen. Jährlich kommt es dort zum Tag der Begegnung. Zu einem Besuch lädt außerdem das in Birten gelegene Amphitheater ein. Sehenswert sind außerdem die Kriemhildmühle, das Mitteltor sowie das Kloster Mörmter. Einen weiteren Höhepunkt erleben Gäste mit dem Xantener Südsee sowie dem Freizeitzentrum. Der Natur kommen Gäste und Bewohner der Stadt im Naturschutzgebiet Bislicher Insel nahe. Alle 25 Jahre findet eine Prozession statt, die unter dem Titel „Viktortracht“ bekannt ist.

xanten-963394_1920

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2020