Ahlen

Umgeben vom westfälischen Münsterland ist die Stadt Ahlen in Nordrhein-Westfalen zu erreichen. Die mittlere kreisangehörige Stadt liegt zudem im Norden des Bundeslandes. Innerhalb des Kreises Warendorf stellt Ahlen die größte Stadt dar, die zudem die wirtschaftlich bedeutendste Stadt darstellt.

Geografische Gedanken

Innerhalb des Kreises Warendorf ist die Stadt im Süden zu erreichen. Ahlen wird durch Orte wie Sendenhorst oder Ennigerloh begrenzt. Für weitere Begrenzungen sorgen Städte wie Drensteinfurt, Hamm, Lippetal oder Beckum. Geprägt wird das Bild von der Stadt Ahlen, bei der es sich um die Kernstadt handelt, sowie Dolberg und Vorheim. Dabei ist Ahlen von Bauerschaften wie Brockhausen und Oestrich gekennzeichnet.

Sehenswerte Facetten

Unter der Vielzahl der Sehenswürdigkeiten sind die Katholoische Pfarrkirche St. Bartholomäus sowie die Katholische Pfarrkirche St. Marien zu finden. Neben den Bergmannshöfen sind Museen wie das Heimatmuseum von Bedeutung. Im Oktober 1993 kam es zur Eröffnung des Kunstmuseum, das regelmäßig wechselnde Ausstellungen präsentiert. Zu einem Besuch lädt außerdem das Museum im Goldschmiedehaus ein. Als Ausstellungsstücke sind als ein Schwerpunkt christliche Kunst aus einer Zeit von mehr als einem Jahrtausend zu sehen. Ferner zeigt das Haus historische Instrumente zur Zeitmessung. Handeln kann es sich um Wasseruhren und Sonnenuhren, die wie andere Werke in der Zeit ab dem Jahr 1585 hergestellt wurden. Des Weiteren gibt es Schätze aus dem Buddhismus oder Skulpturen. Neben dem Heimatmuseum bietet sich der Besuch im 1993 eröffneten Kunstmuseum an. Das Haus präsentiert regelmäßig wechselnde Ausstellungen. Der Schwerpunkt liegt auf der Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Klassische Moderne ist ebenso vertreten wie die moderne zeitgenössische Kunst.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025