Von Berlin nach Neustadt/Dosse

Tipp gefunden bei DB Regio

Tradition üben einen besonderen Reiz aus. Dies gilt auch für Neustadt/Dosse, wo Gestüte eine hohe Faszination ausüben. Nicht nur Pferdefreunde erliegen diesem Charme. In Neustadt besitzt die Pferdezucht in Verbindung mit der Pferdeausbildung eine lange Tradition von mehr als 225 Jahren. Es gab sogar eine enge Verbindung mit der Landesgeschichte.

Nach der Bahnfahrt, die um 9:25 Uhr beginnt, erwartet Teilnehmer eine Führung im Landgestüt. Dabei verläuft die Führung ebenfalls durch die Ställe. Im Rahmen der Führung kommt es zur Vermittlung von wissenswerten Inofrmationen. Schließlich gingen wichtige Impulse einst von Friedrich Wilhelm II. aus.

Im Hinblick auf die preußische Architektur ist das Haupt- und Landgestüt heute als Juwel bekannt. Am Nachmittag präsentiert das Gestüt den Teilnehmern mit der Hengstparade den jährlichen Höhepunkt im Veranstaltungsverkalender. Zu den besonderen Momenten dieser Veranstaltung gehört die Kunst des Gespannfahrens.

Der Tag beginnt mit der Bahnfahrt am 15.09. um 9:25 Uhr endet ebenfalls in Berlin Hauptbahnhof um 18:34 Uhr.