Weiterführende Links

Mittlerweile wird die Seite in einen Tagen die Anzahl von 1.000 veröffentlichten Seiten überschreiten. Dies bedeutet natürlich auch, dass die Seite immer mehr Menschen kennen lernen. Zudem lerne ich auch wieder neue Firmen kennen, auf die auch eine gewisse Rücksicht zu nehmen ist. Nun wird nicht jeder gleich für alle Fragen die pasende Antwort im Internet finden. Auch kann ich nicht an allen Stellen zeitgleich aktiv sein. Daher möchte ich an dieser Stelle einige Links zur Verfügung stellen, die bei aufkommenden Fragen eine Hilfe sein können, diese zu klären Bevor es zu den Links Geht, ist hier noch ein Hinweis im Hinblick auf meine Eltern: Es handelt sich um Ingrid und Günter Teuscher und nicht um Ingrid und Klaus. Neben seinem Bruder Klaus gibt es auch Peter und Ingeborg. Onkel Peter war mit Rita verheiratet und hat vier Töchter. Sie heißen Karola, Sabine, Petra und Gabriele. Zwischen mir und meinen Cousinen gibt es so gut wie keinen Kontakt. Übrigens habe ich einst Fahrstunden in der Fahrschule Ray in Moabit wahrgenommen, musste oder habe jedoch abgebrochen, da meine Mutter erneut an Krebs erkrankte. Oder besser: ich habe gern abgebrochen. Schließlich hat man nur eine Mutter. Dabei ist noch von  Bedeutung, dass das Krankenhaus Moabit für meine Familie schon immer eine hohe Bedeutung hatte. Weitere Informationen sind auf meiner Domain

http://bunte-filmwelt.de/das-krankenhaus-moabit/

Design der Domains

Wer heute nur noch mobil surft, wird vielleicht nicht unbedingt mitbekommen, dass es beim Design von Webseiten Veränderungen gegeben hat. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass Webseiten auf dem Smartphone anders angezeigt werden wir auf dem Computer. Wer nach einer genaueren Erklärung sucht, kann auf diesen Link klicken oder ihn kopieren und in den Browser einfügen:

https://www.computerbild.de/download/Webdesign/

Erforderlich wurde die Einführung dieses Designs, da es unzählige mobile Endgeräte gibt, deren Browser unterschiedlich ausgearbeitet sind. Gerade auf meinen Welterbe-Domains sind viele Bilder zu sehen. Sie stammen von der Domain pixabay.com – eine Namensnennung ist nicht zwingend erforderlich – jedoch in einigen Fällen schon erfolgt.

Gewerbeanmeldung

Da ich aufgrund meiner Krebserkrankungen nicht voll belastbar bin, habe ich mich bereits im Sommer 2006 selbständig gemacht und eine Gewerbeanmeldung abgegeben. Bezogen auf den Bezirk Mitte in Berlin, gilt es dabei eine Sonderregelung zu beachten. Die Arbeitsagentur hat für Mitte fünf Standorte eingerichtet. Die Struktur lässt sich in einem Organigramm erkennen. Sogenannte Kunden mit einer Gewerbeanmeldung werden von einem eigenen Team betreut. Während dieser habe ich für die Firma Concertare gearbeitet. Eine der Gründe, warum ich meinen Account dort gelöscht habe, ist in der Google-Rezension zu finden.

Meine weiteren Domains – unter Teilnahme an Live-Veranstaltungen auf meiner Domain www.musikwelt.eu lässt sich erkennen, wie oft ich schon bei den Auftritten dabei war:

http://www.schwedisches-welterbe.de

http://www.musikwelt.eu

http://www.bunte-filmwelt.de

http://www.modellbahnzauber24.de.

Die Verkehrstarife in Berlin

Vielleicht haben gerade Autofahrer Schwierigkeiten in Bezug auf die Tarife der öffentlichen Verkehrsmittel. Mancher wird vielleicht vielleicht keine Gelegenheit oder Zeit haben, sich mit den Tarifen  zu beschäftigen. Andere glauben vielleicht, dass die Welt am Stadtrand endet, wenn man eine Monatskarte für den Bereich A+B hat. Hilfreich ist meines Erachtens der nachfolgende Link, der die Geschichte der Fahrscheine der öffentlichen Verkehrsmittel erzählt:

http://www.berliner-verkehrsseiten.de/Download/Tarife/Tarifwesen/Tarifwesen_VBB_1997-2019/tarifwesen_vbb_1997-2019.html

Wer auf dieser Seite bis ins Jahr 2005 scrollt, findet dort die Einführung des seinerzeit eingeführten  „Ergänzungsfahrscheins“. Liegt eine Monatskarte des Tarifes A und B vor, kann bei einer Fahrt in den Tarifbereich C ein Fahrschein zu einem günstigeren Preis (im Jahr 2019: 1,60 Euro) erworben werden. Dann sind mit dem Fahrten bis nach Ludwigsfelde, Bernau und Werder möglich. Es ist jedoch darauf zu achten, dass der heute bekannte Anschlussfahrschein spätestens an der letzten Haltestelle vom Tarifgebiet B, bevor das Tarifgebiet entwertet wird. In einem Fotoalbum bei Facebook sind derzeit mehr als 180 Anschlussfahrscheine zu finden.

Frage

Wie viele Menschen lesen einen Text im Internet bis zum Ende, um ihn komplett auf Namen zu überprüfen? Hört man bei der Hälfte des Textes auf, weil dort ein Name steht oder scrollt man bis zum Ende, um zu prüfen, ob dort noch ein anderer Name steht? Richtig, es geht um meine Rezensionen, für die ich in den Jahren 2009 bis 2018 Pakete mit Ware zur Bemusterung erhielt. Ich konnte etwa 800 Rezensionen von mir retten und sie auf meiner Domain www.bunte-filmwelt.de wieder online stellen. Insbesondere im hinteren Teil steht bei den Rezensionen mein Name und das Datum, wann ich sie zur Veröffentlichung verschickt habe, am Ende des Textes.

Offene Vermögensfragen

Begonnen hat meine Berufslaufbahn im Jahr 1979 beim Senator für Wirtschaft im Zentralen Schreibdienst. Meine Personalnummer lautete: 48159. Das ich eines Tages nicht mehr im Schreibdienst im Jahr 1982 erschienen bin, lag daran, dass ich vom Schreibdienst in das Referat beziehungsweise das Vorzimmer von Ingo Volland versetzt wurde. Im Jahr 1993 kam es wiederum zur Versetzung von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, da die Abteilung Senatsreserve aufgrund des Mauerfalls aufgelöst wurde, zur Senatsverwaltung für Finanzen zu einem Ortsamt.

Jeder Berufstätige wird es wissen. Mittags macht jeder gern eine Pause. Ich habe mich vor Jahren auch eine Einladung zum Besuch in einer Kantine eingelassen. Damals war ich mit den Kommunikationsmitteln und welche Fantasien Menschen entwickeln können noch nicht vertraut. Sonst hätte ich die Einladung zum regelmäßigen Besuch in einer Kantine eines Polizeiabschnittes wohl abgelehnt. Lange schon verzichte ich mit Rücksicht auf mein Umfeld auf den Besuch der Kantine. Die Erinnerung an leckere Burritos mit Curry bleibt.

Private Weiterbildung

.

Die Salztütchen sollten doch wohl unzähligen Menschen bekannt sein. Ich neige zu niedrigem Blut, sodass mein Kreislauf mitunter in den Keller rutscht. Mancheiner wird dabei plötzlich ohnmächtig und zieht sich eine Platzwunde zu. Eine Prise Salz stabilisiert den Blutdruck und man kann bequem in Richtung des nächsten WCs gehen. Den Tipp habe ich gegen Ende der 80er Jahre von unserem früheren Familienarzt Jürgen Scheer aus der Oldenburger Straße erhalten. Ein kleines Salztütchen von McDonalds lässt sich bequemer transportieren als ein Salzstreuer. 

Inzwischen gibt es die Behörde (Amt zur Regelung offener Vermögensfragen) nicht mehr, sodass manche ohne mögliches Hintergrundwissen eventuell Schwierigkeiten haben, entsprechende Hinweise zu finden. Ich habe einen Artikel auf dieser Seite gefunden, der viele Facetten aus der Zeit in Verbindung. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet viele Informationen in meinem Artikel „Offene Vermögensfragen“, der auch Links zum nachprüfen enthalt: 

http://deutsches-welterbe.de/allgemeines-zum-welterbe/offene-vermoegensfragen-deutsche-geschichte-aus-einer-anderen-sicht/

Onkologische Schwerpunktpraxis

Wie einige wissen, bin ich seit Ende 2001 aufgrund von Krebserkrankungen in Behandlung. Die zweite Behandlung läuft seit November 2016. Allerdings muss man dazu sagen, dass die Diagnose des zweiten Tumors bereits im Jahr 2013 erfolgt ist. Nur wie soll man mit soviel Unruhe im Umfeld auch noch die Kraft für die zweite Krebsbehandlung finden? Allerdings ist die zweite Krebserkrankung ein sehr einschneidendes Erlebnis. Die Behandlung beginnt und man wartet darauf, dass man wenigstens einmal Besuch bekommt. Aufgrund eines Medikaments musste ich sogar durch eine langwierige Behandlung in meiner Zahnarztpraxis. Doch nichts geschah. Für einige, so war jetzt unlängst zu erfahren, soll ich nur digital eine Unterstützung sein. Der Stachel saß tief und ich habe mich um meine Domains gekümmert.

Möglicherweise möchten oder wollen sich Menschen nicht mit den verschiedenen Behandlungsmethoden bei Krebs auseinandersetzen. Da gibt es die Biophosphonattherapie, die bei Krebs teilweise zum Einsatz gelangt. Da diese sich nachteilig auf Heilungsprozesse auswirken kann, wenn es nach der Therapie zu Zahnproblemen kommt, ist ein Zahnstatus vor der Behandlung erforderlich. In meinem Fall fiel dieser nicht besonders günstig aus, sodass mehrere Zahnoperationen erforderlich waren. Gerade als ich dachte, ich hätte es vorerst geschafft, brach mir noch ein Zahn ab, was den vorläufigen Abschluss der Zahnbehandlung noch einmal verzögerte. Es scheint so zu sein, dass man, wenn man krank wird, doch erst einige Menschen „wirklich“ kennen lernt. Insbesondere in den Jahren 2002 bis 2013 gab es allerdings noch einen Sonnenschein bei mir. Um nach dem Krebsschock mein Verantwortungsgefühl wieder zu stärken, legte ich mir Tiere zu. Schon immer war ich ein großer Fan von Meerschweinchen. Hier sind zwei Bilder meiner „Rasselbande“: 

Noch schlimmer wurde es, als mich ein Arzt innerhalb von fünf Stunden in das nächstgelegene Krankenhaus eingewiesen hat. Grund waren zwei extrem schlechte Blutwerte.

Dann kam der Tag im März 2018, der eine positive Motivation für mich bereithielt. Ich entdeckte das Album von Michael „nur vom Feinsten – Von Anfang an gut“ – wie gesagt kenne ich Michael seit 2012 seit der Baustellenparty in Ludwigsfelde und war allein bei 12 Autogrammstunden dabei.

Auftritt von Michael Morgan, bei denen ich persönlich dabei war:

Baustellenparty, Ludwigsfelde, Ende Juli 2012

Chlub-Abend, Victors Saarlouis:

Dallgow-Döberitz, Havelpark, 30.09.2012

Versmold, 1. Schlagernacht, 26.10.2012 

25.01.2013 Anklam und Schwedt

Spandauer Arcaden, Berlin, 26.01.2013

Saarbrücken-Dudweiler, 08.02.2013

Talkshow, Optik Park Rathenow, 19.04.2013

14.06.2013, Saulheim, SWR 4 – wir bei Euc

23.06.2013 ZDF-Fernsehgarten

Ostdeutscher Rosengarten Forst, 08.09.2013

Düsseldorf, Geburtstag Radiosender, 11.10.2014

Teltow 02.10.2015 Teltow, Stadtfest

Erfurt, Autogrammstunde, 18.10.2016

Am 04.07.2019 war Tanja Lasch mit Alpha Autogrammstunden und somit mit Jens Seidler im Magdeburger Einkaufszentrum Flora zu Gast:

Ein Beispiel für eine gute Hilfe zum Reisen:

Texterportale gibt es im Internet. Insgesamt hatte ich dort 6.411 Aufträge geschrieben, bevor der Account geschlossen wurde. Es gab dort tägliche Auszahlungen.  

Technik sei Dank

30.06.2019 Kaffeekränzchen MDR mit Michael Morgan 

21.07.2019 Immer wieder Sonntags mit Michal Morgan 

Also begann ich meine Fitness zu trainieren, indem ich mir einen ordentlichen Tagesrhythmus verpasste, damit ich etwas mehr gegen den Krebs kämpfen kann. Ich wäre gern auch noch mehr gereist – nur ohne großes Reisebudget geht das halt nicht. Dann gab es im Juni 2019 ein weiteres schönes Erlebnis. Natürlich geht es dabei wieder um Michael (Michael Morgan). Dies hat es mir noch leichter gemacht, alles Fußball-Seiten in Social Media zu schließen. Und das erste August-Wochenende hat schon gezeigt, dass ich nichts vermisse. Bitte beachten: manchmal rede ich von einer Susann oder einer Susi, einer früheren Arbeitskollegin. Ich bitte darum, aufgrund dessen keine Zusammenhänge mit dem Fußball herzustellen.

Verheiratet war ich vom 14.04.1987 bis 14.02.2002 mit Hans-Jürgen Hüttner, der am 17.12. Geburtstag hat. Krankheitsbedingt erfolgte die Annahme meines Geburtsnamens am 30.06.2009. Mein geschiedener Mann lebt seit dem Jahr 2005 etwa an der See. Mein geschiedener Mann hat wie seine Mutter Lieselotte einst bei der (Werbung?) Zigarettenfirma R. J. Reynolds Tabacco) in der Reinickendorfer Waldstraße gearbeitet. Als Mitarbeiter hat er automatisch Anspruch auf drei Stangen Zigaretten monatlich gehabt. Informationen gibt es auch bei Google mit einer Suche nach „Zigaretten für Mitarbeiter“.

Im Sommer 2016 begann der Tumor zu wachsen. Geschieht dies kann eine wie bei mir disgnostizierte schwere Eisenmangelerkrankung die Folge sein. Meinen Patientenpass habe ich ja bereits oft genug hochgeladen. Scheinbar sorgt jedoch die Adresse (Rathenower Straße 5) meiner behandelnden Praxis vielleicht für Irritationen. Diese befindet sich nämlich gegenüber von einem Gefängnis. Man blickt automatisch darauf, wenn man an der Haltestelle auf den nächsten Bus wartet. Daher ist hier der Link von meiner Praxis zur Einführung in die Thematik rund um Krebserkrankungen:

https://www.onkologie-tiergarten.de/

Die Freikarten

Ich habe im Jahr 2016 zwei Freikarten gewonnen. Auch wenn das Wort Freikarte auf einer Karte nicht so deutlich zu lesen ist, stelle ich die Unterlagen gern zur Verfügung. Immerhin ist das Wort „Freikarte“ deutlich zu erkennen. Beim DFB musste damals wohl die Minute getippt werden, wann das erste Tor fällt . Die Freikarten sind auf meiner Domain

http://bunte-filmwelt.de/freikarten/

auch zu finden. Es waren Verlosungen für Freikarten auf der FB-Seite von Klubbb3 und vom DFB. So wie die Dinge liegen, mache ich nie wieder bei einer Freikartenverlosung mit. Zu einem Fußballspiel gehe ich sowieso nie wieder.

 

Die Maßnahme der Arbeitsagentur

Maßnahme hat für jeden einen Schock bereit, da über Jahre Ärzte das Leben begleiten. Im Jahr 2005, als ich mich gerade aufgrund der Nebenwirkungen entschlossen hatte, mich selbständig zu machen, bekam ich von der Arbeitsagentur eine sogenannte 1,50-Maßnahme, die mich zur Trias führte, wie das nachfolgende Dokument zeigt. Darin sind die vier Einsatzstellen aufgeführt, bei denen ich während dieser Zeit tätig war:

.

Aus dieser Arbeit ist unter der Leitung von Jennifer Becker wenige Monate später das Kunstmagazin hervorgegangen, das bei Wikipedia zu finden ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/KUNST_Magazin

Internet

Selbständig bin ich mittlerweile seit dem Jahr 2006 und hatte zwei Jahre lang unter massiven Computerproblemen zu leiden. Eine Alternative fand ich im Jahr 2014 in Form eines Internetcafes, das für die Stunde 0,50 Euro berechnet hat. Aus Rücksicht auf mein Umfeld habe ich vor einigen Wochen schon begonnen, bei Facebook eine Vielzahl von Fotoalben einzurichten und Nachweise hochzuladen. Dabei geht es zum einen um die Nachweise für meine Anwesenheit in Berlin – schließlich kann auch ein Internetcafe Quittungen ausstellen. Zum anderen geht es um Alben (ein Album hat mehr als 530 Bilder – ich würde mir wünschen, dass man lieber erst einmal fragt anstatt einfach nur zu reagieren – das Hochladen weiterer Quittungen wird folgen – in dem aktuellen Ordner für das Jahr 2013 sind 21 Belege derzeit enthalten – legt man einen Wert von 40 Euro zugrunde würde dies bedeuten, dass momentan schon Bahnkarten im Wert von 880 Euro zu sehen sind), denen Fotos von den vielen Fahrkarten zu entnehmen sind, die ich seit dem Sommer 2012 gekauft habe:

Siehe oben: drei Beispiele für Monatskarten, die ich mir seit November 2017 regelmäßig hole. Viele Fahrscheine sind auch in meinem Account bei Twitter zu finden.

Links von dieser Seite

Es ist unmöglich, alle Links dieser Seite an dieser Stelle aufzuführen. Daher sind nur zwei Beispiele an dieser Stelle zu sehen. Weitere Texte für die Domain werden folgen. Bis dahin bitte ich gegebenenfalls auch darum, die Suchfunktion zu nutzen:

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/saarland/kleinere-staedte-und-gemeinden-im-saarland/

http://deutsches-welterbe.de/deutschland/

http://deutsches-welterbe.de/baden-wuerttemberg/landeshauptstadt-stuttgart/

Meiner Meinung bietet es sich an, die Position der Landeshauptstädte besonders hervorzuheben. Daher ist die Beschreibung für die Landeshauptstädte leichter zu finden, wenn nach den Wortkombinationen „Landeshauptstadt“ und „Name der Stadt“ gesucht werden.

Meine Welterbe-Seiten berühren die Arbeit des Auswärtigen Amtes, der UNESCO,  des Welterbe-Komitees und vieler anderer nationalen und internationalen Gremien.