Gedanken und Tipps zu Ägypten

Das Bild des heutigen Ägypten lässt sich über einen Zeitraum von über 5000 Jahren zurückführen.  Verantwortlich hierfür waren verschiedene Kulturen. Spürbar sind islamische, christliche, römische, griechische und natürlich pharaonische Einflüsse.

Mit dem Staat sind drei wichtige Begriffe verbunden: Nil, Pharonen und Pyramiden. An beiden Seiten des Flusses befinden sich schmale fruchtbare Streifen. Dort sind die Schätze des Altertums zu finden. Kulturelle Erfahrungen erwarten die Besucher einige. Schließlich bietet sich der Besuch im Tal der Könige an. Sehenswert sind die Pyramiden bei Gizeh sowie die Felsentempel von Abu Simbel. Wer eine andere Seite von Ägypten erleben möchte, richtet die Aufmerksamkeit auf die Region am Roten Meer.

Bekannt sind viele Regionen durch die idealen Paradiese für Tauchen und Schnorcheln. Die Fläche des Landes umfasst mehr als 1.000.000 Quadratkilometer. In Arabien und Afrika stellt die Megastadt Kairo die größte Metropole dar.

Kairo und Luxor

Es können Ausflüge nach Memphis erfolgen, wo sich das Freilichtmuseum befindet. Dort kommt es zur Präsentation der Statue Ramses II. Außerdem erwarten Sakkara und Gizeh den Besuch von Gästen. Besonders häufig wird die Aufmerksamkeit nach Gizeh gerichtet. Es ist schließlich der Ort, an dem sich die berühmten Pyramden von Gizeh befinden. Weitere Höhepunkte in der Region stellen die berühmte Zitadelle oder das ägyptische Museum dar.

Alexandria

Ferner bietet sich der Besuch in Alexandria an, wo das Fort Kait Bay sowie die Pompeji zu erreichen sind. Höhepunkte sind außerdem das Tal der Könige und Hatschepsut sowie der Karnak- und der Luxortempel.

Der Nil

Bekannt ist dieser Fluss auch als die Lebensader Ägyptens. Wer die Sprache entdeckt, erkennt Spuren einer Geschichte, die mehrere Jahrtausende zurückführt. Entdecken lässt sich die Geschichte während einer Nilkreuzfahrt, die oft einen luxuriösen Charakter hat.

Bei der klassischen Strecke handelt es sich um die Route zwischen Assuan und Luxor, wo entlang der Strecke beeindruckende Landschaften tiefe Eindrücke hinterlassen. Für Strandliebhaber bietet sich die Verbindung von Strandurlaub und Nilkreuzfahrt an. Es bietet sich an, Zeit für einen Besuch auf der im Nil gelegenen Insel Philae einzuplanen. Bekannt ist die Insel als Perle des Nils.

Sharm El Sheikh

In dieser Region sind schöne Badebuchten zu entdecken. Diese zeichnen sich durch eine traumhafte Unterwasserwelt aus. Im Hinterland der Buchten gibt es eine Reihe von attraktiven Ausflugszielen. Dazu gehört der Nationalpark Ras Mohammed. Dort befindet sich ein schönes Tauchgebiet. In Betracht als Ausflugsziel kommt außerdem der Gebel Musa.

Hurghada

Herzlichkeit ist einer der Aspekte, die das am roten Meer gelegene Hurghada von seiner schönsten Seite zeigen. Dabei ist zugleich vom Taucherparadies die Rede. Es handelt sich dabei um die bedeutendste ägyptische Touristenregion, die an der Westküste des Landes zu erreichen ist. In dieser Region befinden sich Orte wie EL Gouna und Marsa Alam. Gelegen sind dort an den Sandstränden eine Reihe von Hotels, die eine ideale Ausgangsbasis für Ausflüge bieten. Diese können zu den sehenswerten Riffen führen. Einen weiteren Höhepunkt stellt die Hurghada Marina dar. Dieser zentral gelegene Ort erhielt vor einigen Jahren eine neue Gestaltung.

Kombiniert wird dies mit Gastfreundlichkeit, die die Stadt in einem hohen Maß auszeichnet. Dazu kommt die besondere Verbindung von bunter Unterwasserwelt und idyllischen Stränden. Von Bedeutung ist dies für diejenigen, die die Erholung suchen ebenso wie für Wassersportler. Gerade Taucher finden im roten Meer das perfekte Ambiente für schöne Tauchausflüge. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob bereits Erfahrung im Tauchen vorhanden ist. Wer in das Rote Meer eintaucht, darf sich an der Mischung aus Korallen, Fischschwärmen und versunkenen Schiffen erfreuen.

Weitere Informationen

Um die Leistungen der Seite etwas weiter zu optimieren, prüfe ich die unterschiedlichsten Medien. Schließlich ist auch bei Reisen in Bundesländern wie Brandenburg, auf einiges zu achten, damit der Urlaub zu einem Gewinn wird. Jeder sollte natürlich auch seine Pläne achten und das Internet prüfen. In Ägypten gehört das Wissen dazu, dass die bedeutendsten Moscheen offenbar den Muslimen vorbehalten sind. Beim Besuch von Moscheen ist auf angemessene Kleidung zu achten. Alles von der Schulter bis zum Knöchel hat bedeckt zu sein. Am Eingang in die Moschee sind die Schuhe auszuziehen. Der Ramadan ist der Fastenmonat, bei dem die Gastgeber des Landes tagsüber nichts essen und trinken. Von Feriengästen wird nicht erwartet, dass sie am Ramadan teilnehmen. Allerdings bietet es sich an, in den Tagen des Ramadan etwas Geduld zu haben, da manches etwas langsamer als sonst voranschreitet.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 – 2025.