Ostafrika

Alle östlichen Länder auf dem afrikanischen Kontinent fallen in den Bereich von Ostafrika. Allerdings besitzen die Länder unterschiedliche politische oder geografische Definitionen.

Grundlegende Gedanken

Wer nach Ostafrika reisen möchte, findet bei Reiseveranstaltern in der Regel die Gebiete Tansania, Uganda und Kenia. Dabei konzentrieren sich die Reisen auf die Gebiete der Länder, die ideal für Safaris geeignet sind. Gekennzeichnet ist der geografische Raum im Osten von Afrika von einer großen kulturellen Heterogenität

Ostafrika und die Gliederung

Bezogen auf diesen Punkt greifen die geografische und die politische Gliederung. Aufgrund der Verbindung zur UN und der UNESCO greift auf dieser Seite die Einteilung, die in der Statistikabteilung der UN gegeben ist. Dabei kommt es zur Aufführung von 20 Ländern:

Äthiopien

Burundi

Dschibuti

Eritrea

Kenia

Komoren

Madagaskar

Malawi

Mauritius

Mayotte

Mosambik

Reunion

Ruanda

Sambia

Seychellen

Simbabwe

Somalia

Südsudan

Tansania

Uganda

Zu berücksichtigen ist jedoch, dass noch nicht jedes afrikanische Land eine Welterbestätte besitzt. Sofern eine Neuaufnahme erfolgt, wird auch das Land mit auf die Seite aufgenommen – Beispiel Eritrea in 2017.