Kasachstan

kazakhstan-60514_1920

Der Binnenstaat Kasachstan wird in westlicher Richtung durch das Kaspische Meer begrenzt. Dagegen liegt im Osten des Landes das Altai-Gebirge. Hinsichtlich der Fläche liegt der größte Binnenstaat unter allen Ländern dieser Welt auf Platz neun. Zum überwiegenden Teil befindet sich die Landesfläche jedoch auf dem Boden des asiatischen Kontinents. Lediglich ein Anteil von 5,4 Prozent der Fläche liegt auf europäischem Gelände.

Gekennzeichnet ist das Relief von großer Vielfältigkeit. Zu einem großen Teil ist das Land von Ebenen, Hügeln und niedrigen Bergen geprägt. Besondere landschaftliche Merkmale stellen die kaspische Senke, das Ustjurt-Plateau sowie das Mugodschar-Gebirge dar. In südöstlicher Richtung befindet sich die Turanische Senke, zu der die größten Wüsten von Kasachstan gehören.

Reich ausgeprägt sind Flora und Fauna, die sich über viele Naturzonen verteilen. Dazu gehören außerdem die 16 Gebiete, die einem besonderen Schutz unterliegen. Es handelt sich um Nationalparks und Naturschutzgebiete, zu denen der Nationalpark Qarqaraly bei Qaraghandy gehört. Sehenswert sind ebenso die Stätten des Welterbes, die die UNESCO in ihrer Liste führt:

Mausoleum von Khoja Ahmed Yasawi – 2003

Petroglyphen der archäologischen Grabungsstätte von Tamgaly – 2004

Kasachische Schwelle (Saryarka) – Steppe und Seen von Nordkasachstan – 2008

Routen der Seidenstraße im Tian Shan-Gebirge – 2014

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2020