Malaysia

malaysia-1009665_1920

Der in Südostasien gelegene Staat ist von zwei Landesteilen gekennzeichnet. Getrennt sind diese Landesteile durch das Südchinesische Meer. Zur Trennung tragen außerdem Teile der im Osten befindlichen Insel Borneo sowie die Malaiische Halbinsel bei. Die Bildung Malaysias erfolgte aus verschiedenen Gebieten. Endgültig erhielt der Staat seine Unabhängigkeit im Jahr 1963.

Im Westen wie im Osten ist die Landschaft von Malaysia von ähnlichen Merkmalen gekennzeichnet. Es handelt sich um Ebenen, die entlang der Küsten bestehen. Teilweise wird die Landschaft zudem durch hohe Berge bestimmt. Auf der Insel Borneo befindet sich mit dem Berg Kinabalu die höchste Erhebung des Staates. Zudem zeichnet sich der Staat durch einen hohen Reichtum an Rohstoffen und Bodenschätzen aus.

In Malaysia befinden sich zudem die bekannten Petronas Towers, die mit einer Höhe von 452 Metern die Stadt überragen. Verantwortlich für den Bau der Zwillingstürme ist der Mineralölkonzern Petronas. Neben dieser Sehenswürdigkeit zeichnet sich das Land durch weitere interessante sehenswerte Schätze aus. Einige davon hat die UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen:

Kinabalu Park 2000

Nationalpark Gunung Mulu 2000

Melaka und George Town – Historische Städte an der Meeresstraße von Malakka 2008

Archäologische Stätten im Lenggong-Tal 2012

Copyright by Marina Teuscher 2015 – 2020