Mittelamerika

Mittelamerika

Unter dieser Bezeichnung werden Zentralamerika und die westindischen Inseln verstanden. Es handelt sich gleichzeitig bei Zentralamerika um die Landbrücke, die die Verbindung zwischen Nord- und Südamerika darstellt. Aus geografischer Sicht handelt es sich um eine Großregion von Nordamerika. Beim Blick aus historischer Sicht ist eine Betrachtung als eigenständiger Kulturraum erfolgen. Vielfältigkeit besteht hinsichtlich der Sprachen, da indigene Sprachen eben anzutreffen sind wie Spanisch und Englisch.

Eine Einführung

Wer die Länder von Mittelamerika erkunden möchte, kann dies auch über eine Schiffsreise. Vereinzelt kann über spezielle Anbieter die Überquerung des Äquators erfolgen. Gäste erhalten einen Einblick auf die Tier- und Pflanzenwelt, die ihr in den Mangrovenwäldern haben. Zu den Nationalparks des Landes gehören Manuel Antonio, Pedras Blancas und Gorgona. Dann gibt es den in der Liste des Naturerbes der UNESCO befindlichen Nationalpark Darieu. Bei diesem handelt es sich um die zwischen zwei Kontinenten bestehende Brücke. Einen weiteren Höhepunkt stellt die Bucht Bahia Drake dar. Ihren Namen erhielt sie nach Sir Francis Drake, einem seinerzeit bekannten Freibeuter.

Sprachen und mehr

Spanisch, Niederländisch, Französisch und Englisch wird auf den karibischen Inseln gesprochen. Hinsichtlich der Abstammung der mittelamerikanischen Bewohner führen die Spuren zu den einheimischen Indianern. Ebenfalls lassen sich in der Geschichte Spuren der Abstammung bei den afrikanischen Sklaven sowie bei eingewanderten Europäern finden. Welterbestätten sind in Belize, Costa rica, El Salvador, Guatemala sowie Honduras zu finden. Außerdem bietet sich der Blick auf Nicaragua und Panama an, um die Welterbestätten der UNESCO zu entdecken.

Hinweis zu einer beruflichen Tätigkeit

www.bunte-filmwelt.de

A lot of pictures comes from the domain pixabay.com. This is a domain which spend the pictures for free for all times – also in commercial programms. It’s not necessary to tell the name of the persons who made the picture.

Copyright by Marina Teuscher 2016 – 2025