Nordamerika

Auf dem amerikanischen Doppelkontinent handelt es sich um den nördlichen Teil. Dabei stellt Nordamerika den drittgrößten Kontinent der Welt dar. In dieser Region ist zugleich der arktische Ozean zu erreichen. Während im Süden die Karibik liegt und im Westen der Pazifik, ist im Osten der Atlantik gelegen. Zudem ist in dieser Region Grönland zu erreichen. Seinen Namen hat der Kontinent wie auch Südamerika durch Amerigo Vespucci erhalten.Der Anteil der Urbanisierung beträgt 81 Prozent. Kein Erdteil verfügt über einen stärkeren Wert. Auf dem Kontinent sind mehr als 525 Millionen Menschen zu Hause. Bei den größten Metropolen handelt es sich um Toronto, Chicago, Los Angeles,  New York City und Mexiko Stadt.

Geografische Gedanken

Zum einen wird Nordamerika ein interessantes Bild durch die amerikanischen Bundesstaaten, Kanada, Zentralamerika und Mexiko verliehen. Des Weiteren liegt für einige karibische Inselstaaten eine Zugehörigkeit zu Nordamerika vor. Komplettiert wird der Kontinent durch Grönland, das allerdings aus autonomer Sicht zu Dänemark gehört.

Die Unterteilung aus politischer und regionaler Sicht

Staat – Hauptstadt

Kanada – Ottawa

Mexiko – Mexiko-Stadt

Vereinigte Staaten – Washington D. C.

Abhängige Inseln

Es gibt ferner abhängige Inseln, bei denen es sich um Bermunda mit der Hauptstadt Hamilton handelt. Des Weiteren geht es um Grönland mit der Haupstadt Nuuk und um Saint Pierre et Miqueleon mit der Hauptstadt Saint Pierre. 

Weitere Gedanken

In 23 Staaten leben mehr als eine halbe Milliarde Menschen. Allerdings gibt es hinsichtlich der Lebensqualität zwischen den Staaten große Unterschiede.

Die Handelsvereinigungen

Vier große Handelsvereinigungen kennzeichnen das Bild von Nordamerika. Es handelt sich um die Asia-Pacifik Economic Cooperation, in der 21 Staaten Mitglied sind. Des Weiteren gibt es die Karibische Gemeinschaft, in der 15 karibische Staaten zusammengeschlossen sind. Ferner existiert die Central American Free Trade Agreement. Es geht dabei um ein Freihandelsabkommen, das zwischen den Vereinigten Staaten und den Staaten Nicaragua, Honduras, El Salvador, der Dominikanischen Republik, Guatemala und Costa Rica besteht. Komplettiert werden die Vereinbarungen durch das North American Free Trade Agreement. Mitglied in diesem breiten Wirtschaftsverbund, der eine Freihandelszone bildet, sind Mexiko, Kanada sowie die USA.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 – 2030