Gedanken und Tipps um Jamaika

Nach einer Flugzeit von etwa 9,5 Stunden erreicht das Flugzeug den Flughafen Montego Bay. Auf Jamaika liegt eine Zeitverschiebung von MEZ/MESZ – 6 Stunden in beiden Fällen vor. Nach dem Verlassen des Flugzeugs gibt es auf Jamaika viel zu entdecken, wozu die Hauptstadt Kingston gehört und die karibische Lebensfreude. Doch auch die weiteren Regionen haben ihren eigenen Charme.

Die Hauptstadt Kingston

Während sich der Flughafen im Nordwesten befindet, ist die Hauptstadt im Südosten zu erreichen. Die Stadt lädt mit dem William Grant Park zu einem Besuch ein. Ferner bietet sich das Bob Marley Museum für einen Besuch an.

Runaway Bay

Im Norden an der Küste ist diese Kleinstadt mit ihrer ruhigen Ausprägung zu erreichen. Umgeben wird die Stadt von der gleichnamigen Bucht. Im Hinblick auf die Landschaft stellt diese Region auf der Insel einen der schönsten Plätze dar. Zum Verweilen laden Parks, Golfplätze und idyllische Strandabschnitte ein. Sehenswert sind außerdem die Tropfsteinhöhlen Green Grotto Caves sowie das hügelige Hinterland.

Montego Bay

Die zweitgrößte jamaikanische Stadt ist auch als MoBay bekannt, da sich der Ort durch eine Lage an einer Bucht auszeichnet. Es handelt sich um das größte Zentrum, in dem Urlauber unterwegs sind. Wer in das Alltagsleben eintauchen will, erhält Einblicke in Downtown. An Aktivitäten sind in dieser Region beispielsweise Segeln, Reiten und Golfen möglich. Sehenswert ist der Montego Bay Nationalpark. 

Negril

Gekennzeichnet ist der beliebte Badeort von einem Strand mit einer Länge von etwa 1000 Meter. Dort am Long Beach spielt sich das ganze Leben ab. Wo sich einst ein kleines Fischerdörfchen befand, befindet sich heute ein angesagter Ort, der perfekt für den Wassersport ist. In der Region besteht die Wahl zwischen verschiedenen Wassersportarten, Spaziergängen am Strand sowie dem süßen Nichtstun. 

Ocho Rios

Beim Namen würde es nahe liegen, das von acht Flüssen ausgegangen wird. Es sind allerdings keine acht Flüsse, die das Landschaftsbild kennzeichnen. Und doch handelt es sich um ein üppig grünes Naturparadies. Gelegenheit besteht dort zum Besuch der berühmtesten Naturattraktion von Jamaika – der Dunn’s River Falls. Nach Montego Bay handelt es sich um die zweitwichtigste Urlaubsregion. So ist auch viel Lebendigkeit in Ocho Rios zu finden.

Weitere Gedanken

Gelegenheit besteht zu einer Abkühlung am Black Hole Wasserfall. Es gibt Informationen, nachdem die beste Zeit für Landausflüge in den Monaten Dezember bis April gegeben sein soll. Neben üppigen Mangrovenwäldern lassen sich eindrucksvolle Küsten- und Berglandschaften finden. Gekennzeichnet ist das Bild einiger Kolonialstädte von spanischer und britischer Kolonialarchitektur. Der größte Kreuzfahrthafen befindet sich in Falsmouth. Sehenswert sind die dort befindlichen restaurierten Bauten. Entdecken lassen sich ebenfalls alte Holzhäuser. Zu einem Besuch lädt das beliebte Fischerdorf Rio Bueno ein. Dort befinden sich die Ruinen einer Festung aus dem 18. Jahrhundert sowie historische Gebäude.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 – 2030