Gedanken und Tipps zum Burgund

Wer den Gaumen in Frankreich verwöhnen möchte, findet mit der Provinz Burgund ein Pararadies vor. Schließlich schätzen gerade Weinkenner und Feinschmercker die Provinz.

Der Blick auf mögliche Höhepunkte

Nun ist es schwieriger, ein Urteil über die Höhepunkte einer Stadt oder ein Region abzugeben. Jeder hat seine individuellen Vorliegen. Doch nachfolgend sind einige prägnante Aspekte, die einen Blick wert sind. Sehenswert sind die Städte Cluny, Beaune und Dijon, die eine beeindruckende Geschichte vorweisen können. Innerhalb dieser Städte rückt die romanische Baukunst in den Mittelpunkt. Beeindruckende Beispiele sind die Abtei von Cluny und die Abtei von Fonetanay. Bei einem Aufenthalt dort und in anderen Regionen können sich Reisende am Genuß von Spezialitäten wie Creme de Cassis, Burgunder Käse sowie Weinen aus dem Burgund erfreuen. Das dies besondere Erlebnisse sein können, zeigt sich an dem weltweit bekannten Weinanbaugebieten Maconnais und Cote d’Or.

Weitere sehenswerte Facetten

Der Blick darf sich auf Creche-sur-Saone richten. Dort befindet sich die südlichste Weinstraße des Burgunds. In dieser Region warten Weinlagen und Winzerdörfer auf die Entdeckung. Es erwarten Gäste Sehenswürdigkeiten wie der eindrucksvolle Felsen Roche de Solutre. Ebenfalls lädt die Stadt Dijon, die für ihren Senf überregional bekannt ist, zum Verweilen ein. 

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 – 2025