Gedanken und Tipps zum Mittelmeer

In dieser Provinz erfolgt die Ansprache aller Sinne. Deutlich wird dies an den eindrucksvollen Facetten der Camargue. Beim Aufenthalt in dieser Region bietet sich der Blick auf den Naturpark an. Doch auch die Gebirgskämme des Mont Ventoux und den Gipfeln der Queyras wirken anziehend. Gäste können zudem die Küstenlinie erobern und die malerisch gelegenen Dörfer entdecken. Zudem erwarten viele berühmte Städte den Besuch. Bei einem Aufenthalt im Süden von Frankreich bieten sich somit viele reizvolle Facetten für einen Urlaub an. Im weiten Sinn sind die die Küste, das Hinterland, ein besonderes Tal sowie die Wunder der Natur.

Allgemeine Informationen

Es gibt eine Vielzahl von regionalen kulinarischen Spezialitäten. Wer einen Einblick in die Gerichte erhalten möchte, erhält diesen bei Besuchen auf Wochenmärkten. Die Welt im Hinblick auf dSonne und Strand präsentiert sich unterschiedlich. So zeigt sich die exklusive Seite mit den Stränden an Cannes und Nizza. Den Gegensatz dazu kleine Buchten, die sich an den Kalkklippen der Calanques befinden. Dazu führt die Reise zum Gebiet zwischen La Ciotat und Marseille. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Lagune La Grande Motte oder das römische Aquädukt Pont du Gard.

Eine Entdeckungsreise am Mittelmeer

Als einer der Höhepunkte ist die Burg „Cite de Carcassonne“ zu sehen. Die beeindruckende Burg gehört zu den mehr als 1.000 Welterbe-Stätten der UNESCO. Ferner kann der Spaziergang durch die in der Nähe liegende Altstadt führen, Wer die Magie der roten Felsen entdecken möchte, darf sich in Richtung der Insel Or orientieren. Dort lassen sich das Esterel-Gebirge zwischen Cannes und St. Rafael sowie in dieser Region idyllische Badebuchten entdecken. Ausflüge bieten sich nach Monaco mit der Altstadt Monaco-Ville, Gorges du Verdon, der zum Stausee Lac de Ste-Croix und zum Naturpark Verdon an.

Ergänzungen folgen

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 bis 2025