Die Welterbestätten in Luxemburg

castle-216724_1280

Bei Luxemburg handelt es sich um einen Staat sowie um eine Demokratie. Das Land präsentiert sich mit einer parlamentarischen Monarchie und ist im Westen von Mitteleuropa zu erreichen. Es stammt aus einer Zeit, als es einmal zwölf Großherzogtümer in Europa gab. Gleichzeitig stellt Luxemburg mit einer Fläche von 2.586 Quadratkilometern das zweitkleinste Land innerhalb der Europäischen Union dar. Umgeben wird Luxemburg vom Königreich Belgien, der Bundesrepublik Deutschland sowie der Französischen Republik.

Geografische Gedanken

Im Norden von Luxemburg ist mit dem Ösling ein Gebiet zu erreichen, welches einen Teil der Ardennen darstellt. Gekennzeichnet ist diese Region durch tiefe Flusstäler sowie bewaldete Mittelgebirgszüge. Gerade im Ösling sind große Bestände vom Schwarz- und Rotwild beheimatet.

Sehenswerte Facetten – Das Welterbe

Klein aber fein und doch groß ist das Welterbe, das Luxemburg auszeichnet. Es handelt sich dabei um das Altstadtviertel und die Festungen von Luxemburg. Im Jahr 1994 erfolgte die Aufnahme in die Listen des Welterbes.

Neben einigen Bildern von mir befinden sich auf den Seiten Bilder von pixabay.com. Dieses Portal bietet die Bilder kostenlos zur freien, auch kommerziellen Verwendung an. Die Nennung der Namen ist nicht erforderlich.

Die luxemburgischen Feiertage

Folgende Feiertage sind in Luxemburg bekannt:

Neujahr – 1. Januar

Ostermontag

Tag der Arbeit – 1. Mai

Christi Himmelfahrt

Pfingstmontag

Luxemburgischer Nationalfeiertag – 23. Juni

Maria Himmelfahrt – 15. August

Allerheiligen – 1. November

Nikolaustag – 6. Dezember – schulfrei für alle Grundschüler

Weihnachtsfeiertag – 25. Dezember

Hl. Stefan – 26. Dezember

Copyright by Marina Teuscher 2015 – 2025