Gedanken und Tipps zu Belgien

Bunt und lebendig präsentiert sich das Land seinen Gästen. Eine Reise führt in ein Land, in dem die niederländische, die deutsche und die französische Sprache gesprochen wird. Akzente setzt bereits die Nordseeküste mit einer Reihe von Badeorten, die zum Verweilen einladen.

Wer Städtetripps liebt, wird Besuche in den Städten Gent, Brügger und Brüssel einplanen. Es lockt ferner die kulinarische Seite des Landes, zu entdecken, was an Pralinen und der Gastronomie deutlich wird. Zudem lädt die Strandidylle zum Erholen ein.

Geografische Gedanken

Noch immer ist ein geschlossener Dünengürtel an der Küste von Belgien zu finden, der eine Höhe von bis zu 50 Metern erreicht. Doch gibt es auch Spuren vom Flussgeest oder vom Marschland. Ein Anteil von 25 Prozent am Land entfällt auf die Nutzung für die Landwirtschaft. Die Fläche des Landes hat insgesamt einen Umfang von 30.688 km². Neben den Städten ist das Landschaftsbild von Flüssen, Gewässern und Kanälen wie dem Albert-Kanal, Demer, Kanal Charleroi-Brüssel und Sambre gekennzeichnet.

Sehenswerte Facetten

Neben der Landschaft und verschiedenen Bauwerken gibt es natürlcih noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört Mennekin Pis, der nicht nur für Brüssel, sondern auch für das Land ein Wahrzeichen darstellt. Um eine der größten Wasserburgen von Europa zu erleben, führt die Reise zur Burg Gravensteen. Von hoher Bedeutung als Sehenswürdigkeit ist der Zoologische Garten, der den Namen Pairi Daiza trägt. Einen der Höhepunkte stellen die Weißen Tiger dar. Sehenswert ist der als Warandepark bekannte königliche Park. Zu Spaziergängen laden besondere Ansichtspunkte wie das Groeningemuseum oder das Rubenshaus ein.

Die sportliche Seite

Zu den bekanntesten Ereignissen in Belgien gehört die Flandernrundfahrt, die jährlich stattfindet. Erschaffen wurden auf diese Weise schon einige Helden wie die Namen von Tom Boonen und Eddy Mercks beweisen. Daher zieht es viele Fans des Radsports und Radsportler nach Belgien. Sie können heute auf vielen Strecken fahren, die für bekannte Radsportler von Bedeutung sind. Zwischenzeitlich besteht die Gelegenheit, sich mit dem belgischen Nationalgericht „Fritjes met mosselen“ zu stärken.

Städte und Gemeinden

Zu den sehenswerten Facetten des Landes gehören

Lommel – Zeebrügge

Blankenberge – De Haan

Oostduinkerke – Oostende und viele weitere spannende Facetten.

Geschrieben und Copyright by 2019 – 2030