Gedanken und Tipps zu Karpathos

Innerhalb der Dodekanes handelt es sich um die zweitgrößte Insel. Noch immer werden die oft jahrhundertealten Traditionen und Ursprünglichkeiten auf der Insel bewahrt.

Wie viel Charme die Insel hat, zeigt sich an einigen Regionen auf der Insel. So bietet sich der Besuch der einstigen im Süden gelegenen Hauptstadt Aperian. Im Südosten ist der lebhafte Pigadia mit seinem Hafen erreichbar.

Um den Hafen ist eine Reihe von kleinen Gassen zu entdecken. In südlicher Richtung ist mit Othos das höchstgelegene Dorf zu erreichen, in dem auch Folklore auf die Besucher warten.

Als größte Sehenswürdigkeit auf der Insel gilt Olympos, da es eines der schönsten Dörfer überhaupt sein soll. Verwitterte Windmühlen und blumenbeschmückte Balkone stellen nur einige der sehenswerten Facetten dar.

Ferner besteht Möglichkeit zum Besuch des Bergdorfes Spoa. Dort erwartet Gäste ein Blick auf den Hafen von Aghios Nikolaos und die Umgebung.

Als Aktivitäten auf der Insel bieten sich wandern und klettern an. Des Weiteren bieten sich Besuche auf den Stränden Diakostis, Ahata, Apella und Kyra Panagia.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 bis 2025