Gedanken und Tipps zu Portugal

Sonnige Stunden erwarten Gäste, die sich auf Erkundungstour zu den Welterbestätten und den weiteren Sehenswürdigkeiten begeben, im Westen der iberischen Halbinsel.

Gedanken zu Albufeira

In vergangenen Jahren handelt es sich um ein Fischerdorf. Mittlerweile zieht Albufeira jährlich unzählige Gäste an. Zur Attraktivität tragen Andenkenläden und zahllose Kneipen bei. Auch wenn sich alles weiter entwickelt hat, so ist in der Altstadt noch viel Charme spürbar. Deutlich wird dies an Gassen und der von weißen Häusern gekennzeichneten Altstadt, die auf einem Felsabhang thront.

In der Nähe befindet sich die Kapelle San Sebastiao, die aus dem 18. Jahrhundert stammt. Diese zeichnet sich durch ein barockes Hauptportal und ein manuelinisches Nebenportal aus. Dort befindet sich ebenfalls ein kleines Museum, welches Sakralkunst präsentiert. Exponate, die im zeitlichen Umfang von der Frühzeit bis in das 17. Jahrhundert reichen, sind im Museum Municipal de Arqueologia zu sehen.

Fortsetzung folgt

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030