Vorarlberg

Bild: Felix Wolf from Pixabay 

Bei Österreich handelt es sich um einen mitteleuropäischen Binnenstaat. Dann gibt es die föderale und die demokratische Seite des Landes. Geht es um den besonderen Moment, stellt Österreich eine semipräsidentielle Republik dar. Hervorgegangen sind die neun Bundesländer aus den historischen Kronländern. Eine besondere Position kommt dem Bundesland Wien zu, da es sich bei diesem zugleich um die Bundeshauptstadt handelt. Außerdem leben in keiner anderen österreichischen Stadt mehr Einwohner. Jedoch erzählen auch die anderen Städte Geschichten. Erste Einführungen gibt es an dieser Stelle: Städte in Österreich 

Vorarlberg – Bregenz

Dieses im Westen von Österreich gelegene Bundesland zeichnet sich durch viele Kulturformen aus. Ein Merkmal sind die hoch- und höchstalemannischen Dialekte. Umgeben wird das Land von Gebieten wie dem Silvretta und dem Alpenrhein. Des Weiteren kommt es zu einer Begrenzung durch das Fürstentum Liechtenstein, die Schweizer Kantone Graubünden und St. Gallen, das österreichische Tirol sowie durch das deutsche Bundesland Bayern. Innerhalb des Vorarlbergs gibt es eine Reihe von Schutzgebieten. Dazu gehören 39 Europaschutzgebiete, deren Ziel die dauerhafte Sicherung von natürlichen europäischen Lebensräumen ist.

Sehenswerte Facetten

Das Bundesland lädt mit den Bregenzer Festspielen zu einem Besuch ein. Diese Festspiele laden jedes Jahr in Bregenz zu einem Besuch ein. Des Weiteren bietet sich ein Besuch in der Rappenlochschlucht an. Interessante Perspektiven ermöglichen die Pfänderbahn mit ihrer Fahrt auf den Pfänder und der Karren Dornbirn. Besondere Momente schenkt inatura – die Erlebnis Naturschau. Zu den weiteren Höhepunkten zählen die Muttersberg Seilbahn sowie der Wildpark Feldkirch.

Flüsse und Gewässer

Innerhalb des Bundeslandes ist der Alpenrhein als Hauptfluss bekannt. Auf einer längeren Strecke kommt es durch den Fluss zu einer Bildung der Staatsgrenze zur Schweiz. Als zweitwichtigster Fluss kommt der Ill Bedeutung zu – einem Fluss, der durch das Montafon fließt. Dem Bodensee kommt die Bedeutung des wichtigsten Flusses zu. Der Anteil an der Uferlänge des Sees des Bundeslandes beträgt etwa 11 Prozent. Von Bedeutung sind ebenfalls die Seen Kopsspeicher und Lünersee.

Der Blick auf die Winterzeit

Natürlich kommen die Gäste gern in die vielfältigen Regionen, um die Attraktionen in den Skigebieten auszuprobieren. Hier ist ein erster Einblick auf die Skiwelt:

Alberschwende – Alpenarena Hochhäderich-Hittisau-Riefensberg – Andelsbuch Bergbahnen – Bödele-Schwarzenberg – Brandnertal – Damüls – Diedamskopf-Schoppernau – Dorflift Sulzberg – Faschina-Fontanella – Gargellen/Montafon – Golm im Montafon – Gurtis – Habenberg Sulzberg-Thal –  

Weitere Details

Gekennzeichnet ist das Bild vom Vorarlberg von einer Reihe von Regionen. Es handelt sich um die nachfolgend aufgeführten Gebiete:

Das Vorarlberger Rheintal – Das Laternsertal

Das Leiblachtal – Der Bregenzerwald – Der Walgau

Das Große Walsertal – Das Klostertal

Das Montafon – Das Kleine Walsertal – Der Arlberg

Das Welterbe

Folgende Stätten hat die UNESCO in die Listen des Welterbes aufgenommen:

http://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/welterbestaetten-in-europa/mitgliedsstaaten-der-europaeischen-union/die-welterbestatten-von-osterreich/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030