Gedanken und Tipps zu Madeira

Bekannt ist diese Region als Insel des ewigen Frühlings. Madeira erweckt mit einer besonderen Mischung die Aufmerksamkeit vieler Urlauber. Zum einen sind dort spektakuläre Küsten zu sehen. Doch auch farbenfrohe Blumengärten und wilde romantische Landschaften tragen zu einer angenehmen Atmosphäre im Urlaub bei. Bereichert wird diese Zeit durch unzählige Sonnenstunden. Besonders Naturfreunde erfreuen sich an einem Aufenthalt auf der Insel, die von einem angenehmen warmen Atlantikklima gekennzeichnet ist .

Oberhalb von Funchal ist der Wallfahrtsort Monte zu erreichen. Des Weiteren lädt der dort befindliche botanische Garten zu einem Besuch ein. Sehenswert ist ferner die Aussichtsplattform Eira do Serrado, die sich durch eine Lage in einer Höhe von 1.094 Meter auszeichnet. Oben angelangt erwartet die Besucher ein spektakuläres Panorama. Schließlich fällt der Blick auf das Nonnental, welches in einer Tiefe von 600 Meter unter der Aussichtsplattform liegt.

Ein weiterer Ausflug kann in den Westen der Insel führen, der aus landwirtschaftlicher Sicht die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Zu Aktivitäten lädt außerdem die Lewadawanderung ein. Der Osten von Madeira präsentiert sich seinen Gästen als Zentrum der Korbflechtkunst. Zu erreichen ist dort auf einer Höhe von 1.818 Meter der Aussichtspunkt Pico Arieiro. Den Besuchern bietet sich in alle Himmelsrichtungen ein traumhafter Ausblick. Bei manchen Zielen bietet es sich an, zu fragen, ob es geführte Angebote gibt, um Ziele sicher zu erkunden. Andere Ziele lassen sich über Autofahrten erreichen wie beispielsweise die Halbinsel Ponta de Sao Lourenco. Diesen Ort erreichen Gäste über Machico.

Zu den möglichen Aktivitäten gerade von Naturfreunden gehört das Entdecken der eindrucksvollen Berglandschaft. Einen weiteren Blickfang stellen die Levadas dar. Es handelt sich um Wasserläufte, deren Anlegung teilweise vor Jahrhunderten erfolgt ist. Sie existieren auf Madeira noch immer, da schließlich die Bewässerung von Feldern von Bedeutung ist. Da sind viele wunderbare Facetten, die den Aufenthalt auf Madeira auch für Feinschmecker und Genießer zu einem Erlebnis machen.

Gäste lernen auf der Insel das klassische Madeira kennen, bei dem eine Verbindung von rauen Kisten und üppiger Vegetation vorliegt.