Ost-/Fjellnorwegen

Es gibt landschaftliche Regionen wie diese, die Menschen mit ihrer besonderen Vielfalt für immer in den Bann ziehen. So liegt zum einen eine Mischung aus vielen Seen, Flüssen, Tälern und Wäldern vor. Des Weiteren ist die Region vom Gebirgsmassiv Jotunheimen gekennzeichnet, dessen Natur fast unberührt ist. Für diejenigen, die in der Freizeit Sport wie Paddeln oder Angeln treiben, sind hier ideale Voraussetzungen gegeben. Wer es etwas mutiger angehen mag, wird sich beim Wandern in den Schluchten oder dem Raftig wohlfühlen.

Weitere geografische Gedanken

Geprägt ist das Bild von Wäldern und Bergen, die zum Wandern einladen. Vielleicht gelingt es bei einer dieser Wanderungen sogar, einen Blick in die heimische Tierwelt zu werfen. Schließlich sind dort Rentiere, Bären, Biber und Elche beheimatet. Sie leben mit Fjellnorwegen in einer Region, die aus den Regionen Hadmark, Hallingdal, Oppland und Valdres besteht. Das ganze Gebiet besitzt eine Lage, die Reisende in den als klimatisch begünstigten Osten des Landes führt. Dort gibt es schneereiche Winter und in der Regel trockene und warme Sommer. Während im Osten dichte Kiefernwälder zu bestauenen sind, ist der drittgrößte norwegische See im Norden des Landes innerhalb des gleichnamigen Nationalparks Femunden zu erreichen.

Sehenswerte Facetten

Es bietet sich der Blick auf die jahrhunderte alte Geschichte der Kultur des Landes an. Von Bedeutung ist in diesem Fall als Beispiel das bäuerliche Kunsthandwerk. Innerhalb der Region ist Hallingdal zu erreichen .Dabei liegt wiederum eine Lage etwas mittag zwischen den Städten Oslo und Bergen vor. Somit ergibt sich daraus ein idealer Startpunkt für Ausflüge in alle Richtungen. Diese können in das teilweise gletscherbedeckte Hochgebirge führen. Doch auch die Fjorde eignen sich ideal für einen Ausflug im Urlaub. Unter den weiteren Höhepunkten ist mit dem Mjosa der größte norwegische See zu finden. Gekennzeichnet ist das Bild im Norden des Sees von der Olympiastadt Lillehammer. Weitere Höhepunkte stellen Facetten wie die Skigebiete Kvitfjell und Hafjell dar.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 bis 2025