Basel

Die Schweizer Großstadt Basel stellt zugleich eine politische Gemeinde dar. Gleichzeitig handelt es sich bei Basel um den Hauptort vom Kanton Basel-Stadt. Gebildet wird dieses Gebiet durch die Großstadt sowie die Gemeinden Bettingen und Riehen. Unter den größten Schweizer Städten ist Basel auf Platz drei zu finden. Durch eine Bezirksaufteilung ist die Stadt nicht gekennzeichnet.

Geografische Gedanken

Erreichbar ist Basel im äußersten Nordwesten in der Schweiz. Zugleich befindet sich die Stadt an den beiden Seiten vom Rhein. Dort wo in der Stadt das Rheinknie zu finden ist, ändert der Rhein seine Flussrichtung. Führte der Weg vorher von Ost nach West, so verläuft der Rhein nun von Süd nach Nord. Aufgrund der Lage entwickelte sich die Stadt früh zu einem Knotenpunkt für wichtige Verkehrswege. Dies förderte die Entwicklung von Basel zu einem bedeutenden Handelsplatz. Bekannt ist die Stadt zudem als eines der Gebiete, das am dichtesten besiedelt ist. Jedoch verfügt die Stadt über eine große Gemarkung. Darin sind Grünflächen mit einer Größe von 320 Hektar und Waldflächen mit einem Umfang von 71 Hektar zu finden.

Sehenswerte Facetten

Die Stadt zeichnet sich durch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aus. Ein besonderer Höhepunkt ist die jährliche Veranstaltung von einer bedeutendsten Kunstmessen – der Art Basel. Ebenfalls lädt die Basel World in der Stadt zu einem Besuch ein. Es handelt sich um eine der wichtigsten Messen im Bereich Schmuck und Uhren. Des Weiteren bietet sich die Altstadt zum Verweilen ein. Beeindruckende Exponate zeigt das Kunstmuseum Basel – das größte Schweizer Kunstmuseum. Insgesamt sind interessante Stücke in mehr als 30 Museen zu sehen. Dazu gehören das Naturhistorische Museum, das Architekturmuseum sowie und das Antikenmuseum. Eine große Bedeutung kommt dem Brauchtum zu, wie an der Basler Fastnacht deutlich wird. Weltweit stellt diese Fastnacht die einzige protestantische Fastnacht dar. Zum Verweilen lädt außerdem das Fest von den Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels alljährlich ein. Jedoch ist zu beachten, dass das Fest im Turnus von drei Jahren zu einem Besuch am 13., 20. oder 27 einlädt.

Copyright by Marina Teuscher 2018 – 2025