Weltweit steigender Bedarf an Lehrern

In Kürze findet der Weltlehrertag statt. Jetzt gab die Deutsche UNESCO-Kommission dazu eine Stellungnahme ab. Diese betrifft den weltweiten Bedarf an Lehrer und Lehrerinnen. Dieser soll bis zum Jahr 2030 auf 68,9 Millionen Menschen steigen. Unter diesen Voraussetzungen sei es weltweit möglich, den Kindern eine Grund- und Sekundarschulbildung mit hochwertigem Charakter zu bieten. Das der Bedarf so hoch ausfällt, liegt an der steigender Zahl der Pädagogen, die das Rentenalter erreichen.