Das weltweit größte Skital

Der Winterurlaub ist für viele die wichtigste Zeit überhaupt. Immerhin kann es dann endlich im Urlaub wieder auf die Bretter gehen. Skiparadiese gibt es in einer grenzenlosen Vielfalt. Beim weltweit größten Skiparadies handelt es sich um das Zillertal.

Einblick in die Zillertaler Bergwelt

Bei einem Aufenthalt im Zillertal erhalten Gäste die Möglichkeit zu grenzenlosem Wintersport. Schließlich befinden sich vier bekannte Skiregionen im weltweit größten Skital. Dort sorgen 179 supermoderne Lifte und Bahnen für eine Fahrt von 580 Metern auf eine Höhe von bis zu 3250 Meter Seehöhe. Die dort vorhandenen Skipisten sind bestens präpariert und bieten Schneesicherheit, weshalb der Spaß bei den Fahrten richtig unterstützt wird. Zusätzlich bieten die Pisten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für die Abfahrten an. Darunter sind anspruchsvolle sportliche Pisten ebenso zu finden wie sonnige breite Carvinpisten, deren Auswahl oft durch Familien erfolgt. Zu den weiteren Höhepunkten gehören die Snowboard-Funparks. Skikindergärten sowie permanente Renn- und Speedstrecken. Abrunden lassen sich die Stunden im Schnee mit einem Besuch in einem der Bergrestaurants, die sich durch ihre Sonnenterrassen auszeichnen. Ferner bieten sich zahlreiche gemütliche Skihütten zum Verweilen an. 

Das größte Skigebiet innerhalb des Zillertals

Dabei handelt es sich um die Zillertal Arena. Dort sind Hochkrimml, Gerlos, Zell am Ziller sowie das salzburgische Wald-Königsleiten zu erreichen. Außerdem befinden sich dort 143 Pistenkilometer, die über 52 Bahnen und Lifte zu erreichen sind. Wintersportler dürfen sich in dieser Region mit 1930 Höhenmetern. Das Gebiet macht ferner durch die längste Rodelbahn in der Region auf sich aufmerksam. Schließlich verläuft eine Fahrt über eine Länge von sieben Kilometer.

Weitere Höhepunkte stellen fünf Ski Movie- & 4 Speed-Check-Strecken sowie Snow- und Action-Parks dar. Großer Beliebtheit erfreuen sich vier Photopoints, Snakerun, Bagjump sowie die großen Kinderareale. In elf Skischulen haben Anfänger die Möglichkeit, alle Grundlagen für den Wintersport zu erlernen und Erfahrene die Gelegenheit ihre Praxis zu vertiefen. Wer auf eine Erreichbarkeit innerhalb des Urlaubes nicht verzichten kann, wird sich über das Gratis WLan freuen, das im gesamten Skigebiet zur Verfügung steht. Wer das etwas andere Erlebnis sucht, hat die Chance zu einem Besch beim Arena Coaster, der Zillertaler Alpen-Achterbahn.

Weitere Höhepunkte stellen fünf Ski Movie- & 4 Speed-Check-Strecken sowie Snow- und Action-Parks dar. Großer Beliebtheit erfreuen sich vier Photopoints, Snakerun, Bagjump sowie die großen Kinderareale. In elf Skischulen haben Anfänger die Möglichkeit, alle Grundlagen für den Wintersport zu erlernen und Erfahrene die Gelegenheit, ihre Praxis zu vertiefen. Wer auf eine Erreichbarkeit innerhalb des Urlaubes nicht verzichten kann, wird sich über das Gratis WLan freuen, das im gesamten Skigebiet zur Verfügung steht. Wer das etwas andere Erlebnis sucht, hat die Chance zu einem Besuch beim Arena Coaster, der Zillertaler Alpen Achterbahn.

Außerdem finden Besucher in der Region Winterwanderwege, Höhenlanglaufloipen und Snowtubing Gerlosstein vor. Bei den weiteren Skiregionen handelt es sich zum einen um die Gebiete Hochzillertal, Fügen, Kaltenbach, Spieljoch und Hochfügen. Des Weiteren bietet sich ein Urlaub in Mayrhofen-Hippach an, dem Skigebiet mit einer hundertprozentigen Schneesicherheit. Komplettiert wird die Reihe der Ferienregionen durch die Ski- und Gletscherwewlt 3000, bei der es sich um das einzige Ganzjahresskigebiet von Österreich handelt.

Unvergessliche Momente erleben

Um einem Urlaub die besondere Note zu verleihen, bereichern diese Erlebnisse auf Wunsch die Zeit. Zu finden sind in der Region neun Natur- und Kunsteislaufplätze. Entspannen, Wohlfühlen und Eintauchen – all das bietet die Erlebnistherme Zillertal, die in Fügen erreichbar ist, ihren Gästen. Auf einer Winterwanderung erwartet Gäste die Entschleunigung. Schließlich werden sie durch eine unberührte und schneebedeckte Landschaft geführt. Bestaunen können sie dabei überdimensionale Eiswürfel, kunstvolle Schneekristalle und die Schneekapelle mit Eiskönigin. Insgesamt sind Wanderungen auf Winterwanderwegen mit einer Länge von 400 Kilometern möglich. Des Weiteren warten auf Gäste Langlaufloipen mit einer Länge von 180 Kilometern.

Bei dem Arena Coaster handelt es sich um die erste Zillertaler Alpenachterbahn. Erreichbar ist die Attraktion an der Talstation der Rosenalmbahn.

Insgesamt besitzen die 14 Rodelbahnen eine Länge von 45 Kilometern. Davon liegt auf 30 Kilometern eine Ausarbeitung mit Beleuchtung vor. Vielversprechend ist zudem ein Besuch beim Hintertuxer Gletscher. Dort befindet sich unter der Piste ein 15 Meter hoher Natur Eispalast.

Die besonderen Höhepunkte

Mit dem Zillertaler Superskipass erhalten Urlauber ein All-in-One-Ticket, das Ihnen den ultimativen Pistenspaß bietet. Zu erreichen sind dort perfekt präparierte Pisten mit einer Länge von 515 Kilometer. Der Anteil der beschneiten Pistenfläche liegt bei 74,5 Prozent. Auf der gesamten Flächen sind 25 Skischulen zu erreichen, in denen etwa 500 Skilehrer unterrichten. Dabei erfolgt die Vermittlung des Wissens in 17 Sprachen.

Ein weiterer Pistenspaß für die ganze Familie wartet auf acht Funruns. Nach den Abenteuern auf der Piste bietet sich der Hüttengenuss in 80 Skihütten an, die direkt in den Skigebieten liegen. Erreichbar ist diese Region über 179 topmoderne Lifte und Seilbahnen. Die Erkundung aller im Tal erreichbaren Skigebiete wird durch 35 Skibuslinien ermöglicht. In dieser Saison ist der Skipass bis zum 15.04.2018 gültig. Hinsichtlich der Laufzeit kann die Wahl eines Zeitraumes von 2 bis 21 Tagen erfolgen. 

 

Copyright by Marina Teuscher 2018 bis 2025