Polizeikantine

Vielleicht klingt das jetzt ein bisschen hart: Wie ich in der letzten Zeit begriffen habe, geht die Fantasie sonderbare Wege. Es wird gedichtet und gedichtet, doch nicht beim Betreffenden nachgefragt. Seit dem Jahr 2002 befinde ich mich nun in onkologischer Behandlung und habe mich einst gefreut, als mich eine ältere Cousine (Brigitte) dazu einlud, regelmäßig Mittagessen zu gehen. Ich freute mich über den regelmäßigen Tagesablauf, der durch das Mittagessen (leckere Burritos beispielsweise) unterbrochen wurde. Das Dumme ist, das niemand von außen sehen konnte, dass ich in dem Polizeiabschnitt die Kantine besucht habe. Da scheint es offenbar wichtiger zu sein, der Fantasie im Internet zu glauben als wie dem Betreffenden selber, wie man mal wieder an diesem Tag heute merkt oder wie auch an den gewonnenen Freikarten für die Schlagerchampions oder das Länderspiel deutlich wird.

Ich arbeite weiter an meinen Seiten und wünsche allen noch einen schönen Abend. Und passen Sie auf sich auf – nicht, dass sie etwas harmloses wie Mittagessen in einer Kantine unternehmen, mit dem Regionalexpress fahren, eine Monatskarte haben und ein anderer daraus etwas ganz anderes macht.

Update: Hurra, in 90 Minuten ist mein Geurtstag vorbei. 

Öffentliche Verkehrsmittel in Berlin

Viele Menschen kommen irgendwann nach Berlin und nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel. Einige kennen sich mit dem Preisen aus – andere wiederum nicht. Möglicherweise beobachten auch einige aus der Ferne die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin und Brandenburg. Um  einigen die Welt etwas leichter zu gestalten, habe ich unter Mitwirkung der App „Fahrinfoplus“ ein Fotoalbum bei Facebook angelegt. Darin sind Preise und mögliche Strecken zu finden. Auch ist klar erkennbar, wann die Nutzung des RE mit der Monatskarte (eine der möglichen Ausführungen: S-Ticket zu 27,50 Euro) oder mit der Monatskarte in Verbindung mit dem Anschlussfahrschein (1,60 Euro) erfolgen kann. Zwingend erforderlich ist also der Hauptfahrausweis. Derzeit betragen die Kosten für einen Einzelfahrschein mit zwei Stunden Gültigkeit 2,80 Euro (A/B) und 3,40 Euro (A/B/C). Zu beachten ist außerdem, dass es ein Tagesticket für den VBB gibt, mit dem die Fahrt mit der Bahn ab 09:00 Uhr bis um 03:00 Uhr am nächsten Tag möglich ist. In diesem Fall kann die Fahrt mit der Regionalbahn oder dem Regionalexpress während dieser Zeit erfolgen. Möglich ist dies auch bei der Ostdeutschen Eisenbahn – von dort habe ich sogar den Tipp. Die Kosten betragen für dieses Tagesticket 21,00 Euro. Es gibt sogar ein Ticket, dass bundesweit genutzt werden kann, für den derzeitigen Preis von 46,00 Euro:

https://www.facebook.com/marina.teuscher.98/media_set?set=a.1277707465726284&type=3

Generalversammlung

Gekennzeichnet ist diese Woche im Internationalen Raum von einem besonderen Ereignis. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen tritt in New York zusammen. Genauer handelt es sich dabei um die Vollversammlung der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen. Tagungsort ist das UN-Hauptquartier. Maximal dürfen fünf Personen aus einem Mitgliedsstaat an einer Sitzung teilnehmen. Zudem gibt es zum jetzigen Zeitpunkt sechs Hauptausschüsse der Generalversammlung. Kommt es zur Abstimmung besitzt jeder Staat – unabhängig von der Landesgröße – eine Stimme. Themen können die Aufnahme von neuen Mitgliedern oder Empfehlungen für die Internationale Sicherheit sein.

Eine wichtige Organisation in diesem Zusammenhang stellt die UNESCO dar, die über die Aufnahme von neuen Welterbestätten entscheidet. Genauer gesagt handelt es sich um die United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization. Anders ausgedrückt stellt die UNESCO die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur dar. 

Mein geschiedener Mann

Meine Geburtsnamen nahm ich krankheitsbedingt (meine erste Krebserkrankung und Behandlung – Januar 2002 – erste Chemotherapie – onkologische Schwerpunktpraxis Tiergarten – Langzeitbehandlung – zweite Krebserkrankung – Behandlung seit 2016 – Rathenower Straße 5) im Sommer 2009 an. Geheiratet hatte ich am 14.04.1987. Geschieden wurde ich am 14.02.2002. Unruhen gab es während der ganzen Zeit meiner Ehe.

Mein geschiedener Mann weiterlesen

Der Überblick über meine Domains

Diese Domain hat mittlerweile mehr als 1.000 Seiten. Dazu gehören die Übersichten über die verschiedenen Weihnachtsmärkte in den 16 Bundesländern. Wie stark die Bereiche für die einzelnen Bundesländer bereits ausgearbeitet sind, zeigt sich am besten auf dem PC. Auf dem Smartphone ist die Hauptbeschreibung für die Bundesländer bei einer Suche am Wort „Bundesland“ zu erkennen. Einer der Bereiche ist außerdem „Kleinere Städte und Gemeinden“.

Des Weiteren gibt es folgende Domains von mir:

http://www.musikwelt.eu – mit wöchentlichen Hitparaden seit 2015, der Seite „Teinahme an Live-Veranstaltungen“ und mehr

http://www.bunte-filmwelt.de – mit etwa 800 Rezensionen von mir aus früherer Zeit und neuen Rezensionen seit 27.08.2019 – auf dieser Domain sind auch die Freikarten für das Länderspiel in Gelsenkirchen und die Schlagerchampions zu entdecken.

http://www.schwedisches-welterbe.de

http://www.modellbahnzauber24.de 

Hinweis zur Gliederung

Als ich begann, mit dem Welterbe zu arbeiten, war zunächst die Idee dar, alle Welterbestätten zu beleuchten. Immerhin wollte ich mich von diesem blöden Krebs ablenken, der mich seit Ende 2001 begleitet. Dann entdeckte ich jedoch wieweit ich direkt und indirekt vernetzt bin. So entschloss ich mich ausführliche Beschreibungen auf die Domain aufzunehmen. Eine der weiteren Schritte ist der, dass ich seit 2016 jährlich die Sitzung vom Welterbe-Komitee beobachte und die neuen Stätten weltweit auf die Domain aufnehme.

Hinweis zur Gliederung weiterlesen

Auflösungsvetrag Personaldienstleister

Krebs ist nicht wirklich für jeden einfach. Bei mir veränderte sich auch mein Arbeitsleben. Schließlich musste ich regelmäßig zum Arzt und mit den Nebenwirkungen meiner Langzeitmedikamente leben. Da ich der Belastung beim Personaldienstleister nicht mehr gewachsen war, „floh“ ich sprichwörtlich aus dem Arbeitsvertrag und nahm das Übernahmeangebot des Callcenters SNT in der Lützowstraße 106 an. Hier ist der Auflösungsvertrag vom 31.10.2003:

Wie ich bereits schon seit Anfang Juni mehrfach bekannt gegeben habe, sind so gut wie alle Social-Media-Seiten zum Thema Fußball in Ermangelung von Zeit von mir geschlossen worden. Zudem ist die Pflege meiner fünf international ausgerichteten Domains (teilweise mit mehr als 1.000 Seiten oder über 800 Rezensionen Film – Rezensionen schreibe ich bereits seit dem Jahr 2009 – Serien – Bücher – von mir – www.bunte-filmwelt.de) wichtiger als als ein paar Seiten im Fußball. Sehr gern bin ich damit auch der Bitte eines amerikanischen Schauspielers nachgekommen. 

Reichweite der Berliner Monatskarte

Irgendwann sind mir mal Wagen begegnet, auf denen freie Fahrt Innenstadt stand. Da ich dem Grunde nach schon seit mehreren Jahrzehnten mit der BVG fahre, habe ich dies einfach nur zur Kenntnis genommen. Jedoch leben wir mittlerweile globalisiert und haben oft Kontakte in den entferntesten Ländern. Nun wird sich nicht jeder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin auskennen. Jedoch gibt es einen einfachen Weg, wie man die Preise der BVG kontrollieren kann. Ganz besonders gut gelingt das über die App der (Werbung) BVG Fahrinfo Plus. Dort werden für jede Strecke die Preise angezeigt. Man erfährt so leicht, welche Ziel mit einer normalen Monatskarte A/B angefahren werden können. Schließlich geht die Reichweite der Monatskarte weit über den Innenring hinaus. Selbst ins Einkaufscenter Kaufpark Eiche ist bei Anfahrt über die Haltestelle Teupitzer Straße kein Anschlussfahrschein erforderlich. Wer die App nicht installieren möchte, findet auf meiner Domain http:/www.bunte-filmwelt.de viele Hinweise zur Nutzung von Fahrscheinen in Berlin und Brandenburg. Alternativ ist auch die Nutzung von Google-Maps möglich.  

Bunte Filmwelt

Seit 30.08.2018 gehört mir die Domain http://www.bunte-filmwelt.de. Dadurch bin ich nun endlich in der Lage, eigenständig Rezensionen zu veröffentlichen. Ich habe inzwischen neue Rezensionen veröffentlicht, nachdem der alte Betreiber des Portals sein Angebot im letzten Jahr verändert hat. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich meine Rezensionen immer nur verschickt, wenn ich diese fertig geschrieben habe, da ich zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die alten Filmdomains hatte.

Neu online

Dazu gehören natürlich die Rezensionen für die Serien „Drei Damen vom Grill mit Brigitte Mira, Brigitte Grothum und Gabriele Schramm“, „Der Havelkaiser“ sowie „Praxis Bülowbogen mit Günter Pfitzmann“ und die Nachfolgeserie „Dr. Peter Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen mit Rainer Hunold“. Zu finden sind ferner bereits auf der Domain Rezensionen zu den Serien „Forsthaus Falkenau – Martin Rombach bzw. Christian Wolff“ sowie „Der Landarzt (u. a. Wayne Carpendale)“. Weitere Rezensionen sind in Planung – bedürfen aber der Zeit, um den Stand herzustellen, den der alte Betreiber auf seinem Portal hatte. Geplant ist als nächstes auch eine Rezension zur sehr beliebten Serie „In aller Freundschaft„. Ich habe bereits weitere Rezensionen auf dieser Domain angekündigt. Sowie ich diese Liste halbwegs abgearbeitet habe, folgen die nächsten Titel. Darunter befinden sich Grey’s Anatomy und eine Hauptmann-von-Köpenick-Verfilmung.

Ich habe in diesem Monat Geburtstag. Allerdings weiß ich noch nicht wirklich, was ich machen werde. Wenn ich an 364 Tagen keknen Besuch erhalte, ist der Geburtstag auch nur ein normaler Tag, den man am Besten mit der Betreuung seiner Webseiten verbringt.

Diese Domain besitzt inzwischen mehr als 1.000 Seiten.