Herzlichen Glückwunsch Teil 2

Als Welterbestätte Nummer 49 hat das Welterbekomitee heute den Niedergermanischen Limes (Grenzen des Römischen Reiches) in die Liste vom Welterbe bei der UNESCO aufgenommen.

Ein Antrag auf die Ernennung zum Welterbe ist mit viel Arbeit verbunden, da die unterschiedlichsten Gremien zu berücksichtigen sind. So hat die zuständige Staatsministerin Michelle Müntefering heute allen gratuliert, da sie sich über das Gelingen doppelt freuen können.

Es gibt bereits Aufstellungen für Deutschland und die Niederlande, denen die Welterbestätten zu entnehmen sind:

https://deutsches-welterbe.de/die-unesco/deutschlands-welterbestaetten-im-ueberblick/

https://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/welterbestaetten-in-europa/mitgliedsstaaten-der-europaeischen-union/die-welterbestatten-der-niederlande/

Eingepflegt werden die neuen Welterbestätten in die jeweiligen Länderseiten nach Abschluss der Tagung vom Welterbekomitee.