Hochwasser – Starkregen – Hilfen

Es wird einige geben, die die Bilder aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit den besonders betroffenen Regionen erschrecken. Auch ich kenne viele Leute in den beiden Bundesländern. Inzwischen haben die Aufräumarbeiten schon begonnen. Allerdings werden diese ganz sicher noch Zeit in Anspruch nehmen. Vereinzelt ist jetzt zu hören, dass Gelder auch schon aus dem Ausland an die betroffenen Regionen unterwegs sind oder bereits eingetroffen sind. Dafür möchte ich mich auch bedanken. Auf den Länderseiten werde ich auch noch Danke sagen, da ich durch Corona momentan etwas eingeengt bin und dies nicht sofort klappt. Immerhin hat auch die Sitzung vom Welterbe-Komitee begonnen, die ich natürlich auch verfolge.

Seien Sie sicher,  dass alle Seiten weiterhin so bestehen bleiben. Auch die Länderseiten und die weitergehenden Seiten wie für besondere Seen werden weiter ausgebaut. Bis dahin bitte ich um etwas Geduld und sage danke für die vielen Hilfen.

Ein besonderer Tipp von MDR brisant:

Seitens der Sendung wird der Tipp gegeben, nicht mit Sachspenden und dem eigenen Auto in die betreffenden Regionen zu fahren. Noch immer sind viele Straßen nicht sicher. Zudem können auch die Helfer ihren Aufgaben besser nachgehen.