Strahlentherapien

Bei manchen Dingen kommt es mir schon merkwürdig vor, wenn ich über manche Dinge schreibe. Für mich ist es halt ganz normal, dass ich die Vorgehensweise in der Strahlentherapiepraxis kenne. Jedoch berücksichtigt wohl kaum jemand die Fantasie anderer, die oftmals ohne KLärung der Fakten scheinbar eine gewaltige Macht sein kann. Daher erkläre ich hier gern einmal die Funktionsweise einer Strahlentherapiepraxis.

Bei meiner Strahlentherapiepraxis lautet die Postanschrift Turmstraße 21. Dies wirkt vielleicht für Außenstehende irritierend. Schließlich ist die Praxis in der Nähe vom Eingang Birkenstraße des Krankenhauses Moabit zu erreichen. Hier ist ein Link von Wikipedia, der hoffentlich bei manchem erahnen lässt, wie die Strahlengeräte – die im Kampf gegen den Krebs eingesetzt werden – aussehen. Strahlengeräte.

Wer sich die Strahlentherapiepraxis im Krankenhaus Moabit anschaut, sieht nur den oberen Teil mit den Praxisräumen. Da die Geräte für die Strahlentherapie sehr groß sind, befinden sich diese im Krankenhaus Moabit im Untergeschoss. Wenn man nicht mit dem Fahrstuhl nach oben in die Praxis fahren möchte, kann man auch durch den Keller zum Ausgang aus den Räumen gehen. Wer sich dies einmal anschauen möchte, findet dort eine Ausschilderung, wie man aus dem Keller wieder zum Ausgang kommt. Hier eingefügt habe ich noch meine Terminkarten für die beiden Strahlentherapien. Dazu kommt, dass man entweder mit Termin oder auch bei Bedarf Termine zur Nachsorge wahrnimmt. Diese finden dann allerdings im Obergeschoss statt. Ich hoffe, dass dies verständlich genug erklärt ist.