Struktur der Jobcenter

Seit längerer Zeit stellt sich mir schon die Frage, inwieweit ist eigentlich die Struktur der Jobcenter wirklich bekannt?

Mit der Bezirksreform im Jahr 2001 hat Berlin eine Neuaufteilung der Bezirke erhalten. Nun gibt es nur noch 12 Bezirke, was vielleicht bei einigen den Schluss nahe legt, dass es auch nur 12 Jobcenter gibt. Dem ist jedoch nicht so. Schließlich gibt es den Bezirk Mitte, zudem auch der Wedding gehört. Dort gibt es insgesamt fünf Standorte eines Jobcenters.

Nun hat auch das Jobcenter seine besondere Aufteilung. Inwieweit die einzelnen Jobcenter auf die Daten der anderen Jobcenter zugreifen können, ist mir nicht bekannt. Wahrscheinlich werden allerdings viele wissen, dass es in den einzelnen Jobcentern Sonderreferate gibt. Es gibt nicht nur die Abteilung für Jobsuchende, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind. Vielmehr gibt es auch die Abteilung, die ganz oder teilweise Leistung von den Jobcentern beziehen, weil sie selbständig sind und eine Gewerbeanmeldung besitzen.

Menschen, die selbständig sind, werden also nicht in der gleichen Abteilung betreut, wie Menschen, die sich auf Jobsuche befinden. Für die fünf Jobcenter in Mitte bedeutet dies, dass es einen Standort gibt, wo Selbständige betreut werden.

Das Hauptaugenmerk liegt derzeit allerdings auf dem erneuten Kampf gegen den Krebs.