Welterbe – 2021 – 40 Jahre

Auch im zweiten Halbjahr gibt es Welterbestätten, die ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Bekannt ist mir nicht, ob in einigen Ländern das Jubiläum der Welterbestätten gefeiert wird. Fakt ist allerdings, dass es auch Welterbestätten gibt, die im nächsten Jahr ihr 40jähriges Jubiläum feiern. Dabei wird auch zweimal in Deutschland gefeiert. Hier ist ein Überblick:

Argentinien – Nationalpark Los Glaciares

Australien – Great Barrier Reef

Australien – Nationalpark Kakadu

Australien – Seengebiet von Willandra

Cote d’Ivore – Totalreservat Berg Nimba

Deutschland – Speyerer Dom

Deutschland – Würzburger Residenz und Hofgarten

Frankreich – Kathedrale von Amiens

Frankreich – Römische und romanische Denkmäler von Arles

Frankreich – Zisterzienserabtei Fontenay

Frankreich – Schloss und Park von Fontainebleau

Frankreich – Römisches Theater und seine Umgebung und Triumphbogen von Orange

Guatemala – Archäologischer Park und Ruinen von Quirigua

Guinea – Totalreservat Berg Nimba

Jerusalem – Altstadt und Stadtmauern von Jerusalem

Kanada – Head Smashed in Bison Jump

Kanada – Sgang Gwaay

Marokko – Medina von Fes

Pakistan – Festung und Shalimar-Gärten in Lahore

Pakistan – Historische Monumente in Makli, Thatta

Panama – Nationalpark Darien

Senegal – Nationalpark Niokolo-Koba

Senegal – Nationales Vogelschutzgebiet Djoudj

Tansania, Vereinigte Republik – Ruinen von Kilwa Kisiwani und von Songo Mnara

Tansania  -Nationalpark Serengeti

Vereinigte Staaten von Amerika – Nationalpark Mammoth Cave

Vereinigte Staaten von Amerika – Olympic-Nationalpark

Nach einem ersten Überblick sind im kommenden Jahr die folgenden Länder mit ihren Welterbestätten seit 40 Jahren in der Liste des Welterbes bei der UNESCO eingetragen.