Städte in Iowa

Bekannt ist Iowa als Bundesstaat Nummer 29. Erfolgt ist der Beitritt zur Union im Jahr 1846. Die Umgebung wird durch den mittleren Westen gebildet. Zur Bekanntheit des Staates tragen die weite Natur sowie der Mais-Anbau bei. Östlich wird die Grenze durch den Mississippi River gebildet. Doch verlaufen in der Nähe auch die Flüsse Big Sioux River sowie der Missouri River. Im Jahr 1869 wurde Frauen in dem Jahr die Ausübung rechtswissenschaftlicher Berufe erlaubt.

Innerhalb des Staates sind die folgenden Städte zu erreichen:

Des Moines

Innerhalb des Bundesstaates besitzt Des Moines die Funktion der Hauptstadt. Dort befindet sich der County-Sitz von Polk County. Bei der Gründung im Jahr 1843 begann die Geschichte als Fort Des Moines. Ihren Namen hat die Stadt vom Des Moines River, der sich in der Stadt im Süden mit dem Raccoon River vereint. 

Cedar Rapids

Der Verwaltungssitz vom Linn County befindet sich in Cedar Rapids. Die Stadt gehört als Kernstadt zur gleichnamigen Metropolregion. In der Nähe der Stadt verläuft der Cedar River. Begonnen hat die Geschichte der Stadt im Jahr 1849. Heute bieten sich Ausflüge in Städte wie Toddville, Robins und Bertram an. 

Davonport

Bei der Stadt handelt es sich um den Hauptort vom Scott County. Innerhalb der Stadt stellt Davonport in Bezug auf die Quad Cities einen Teil dieser Einheit dar. Gegeben ist eine Lage am Mississippi River. Das Besondere ist, dass es keine Deiche oder Flutsicherung gibt. Unter den dort stattfindenden Festivals erfreut sich das auch Mississippi Valley Blues Festival größerer Beliebtheit. 

Sioux City

Die Stadt befindet sich innerhalb vom Woodbury County und ist zugleich der Verwaltungssitz vom County. Teilweise reicht das Stadtgebiet bis nach Plymouth County rein. Gelegen ist die Stadt in der Nähe vom Big Sioux River. Ausflüge bieten sich in Städte wie Bronson und Hinton an. Innerhalb Iowas stellt der Sioux Gateway Airport den viertgrößten Verkehrsflughafen des Bundesstaates dar. 

Waterloo

Bezogen auf den Black Hawk County ist Waterloo als der County Seat bekannt. Wo die Stadt heute steht, befand sich einst ein Indianerdorf. Beheimatet ist in der Stadt die University of Northern Iowa. Seitens der Stadt bestehen Verbindungen nach Deutschland, da Waterloo eine Städtepartnerschaft mit Gießen pflegt. 

Iowa City

Innerhalb des Johnson County handelt es sich bei Iowa City um den Verwaltungssitz. Zudem ist in der Stadt der Hauptsitz von der University of Iowa zu finden. Von Bedeutung ist dieser Ort schon deshalb, da sich dort das historische Parlamentsgebäude von einst befindet. Zudem gehört die Stadt zur Metropolregion „Iowa City Metropolitan Area“. y

Council Bluffs

Gekennzeichnet ist das Bild teilweise vom historischen Distrikt Haymarket. Der Stadt kommt jedoch noch eine größere Bedeutung zu, da es in Verbindung mit Omaha zur Bildung einer Metropolregion kommt. Zu den sehenswerten Bauwerken gehört das Grenville M. Dodge. Dieses Bauwerk ist auf der nationalen Liste zu finden, die für historische Stätten geführt wird. 

Ames

Innerhalb des Bundesstaates handelt es sich um die größte Stadt. Bei der Ames Metropolitan Statistical Area handelt es sich um eine Metropolregion, zu deren Bildung es durch die Stadt kommt. Deren Geschichte beginnt im Jahr 1864 mit der Anlegung. Etwa sieben Kilometer beträgt die Entfernung zum Ames Municipal Airport, der der Allgemeinen Luftfahrt gewidmet ist. Auch der Lufttaxiverkehr wird bedient. 

Dubuque

Seitens der Stadt handelt es sich um den Verwaltungssitz vom Dubuque County. Zurück führt die Geschichte bis in das Jahr 1833, als die Stadt gegründet wurde. Gegeben ist ein Stadtbilde, dass durch die Lage am Westufer vom Mississippi. Aktuell pflegt Dubuque Städtepartnerschaften mit der chinesischen Stadt Handan, der russischen Stadt Pjatigorsk sowie der österreichischen Stadt Dornbirne

West Des Moines

Gelegen ist die Stadt im Zentrum von Iowa. Gleichzeitig ist eine Zugehörigkeit zur Metropolregion gegeben, die sich um die Hauptstadt Des Moines befindet. Das Jahr 2008 brachte in einem Magazin landesweit ein interessantes Ergebnis für die Stadt mit. Innerhalb der 100 Best Places to live and launch ist die Stadt auf Platz 94 zu finden.

Weitere Gedanken

Innerhalb des Bundesstaates sind als Kulturdenkmäler die Herbert Hoover National Historisch Site sowie das Effigy Mounds National Monument bekannt. Des Weiteren gibt es die National Historic Trails „Mormon Trail“ und „Lewis and Clark National Historic Trail“. Komplettiert wird dieser Bereich durch sieben National Natural Landmarks.  

Das Welterbe

https://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/der-amerikanische-doppelkontinent/die-welterbestatten-in-nordamerika/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030