Städte in Louisana

Eine Fahrt in diesen Bundesstaat führt in den Süden von Nordamerika. Gekennzeichnet ist das Stadt von einer Lage an der Stelle, wo der Mississippi River in den Golf von Mexiko mündet. Bekannt ist Louisisana zum einen als Bayou State, wobei der Name durch die Sümpfe entstanden ist. Der Wappenvogel ist verantwortlich für den Namen Pelican State. In landschaftlich abwechslungsreicher Umgebung sind Städte wie diese zu erreichen:

New Orleans

Das bedeutende Industriezentrum zeichnet sich schon durch einen wichtigen Hafen aus. Viele Gäste zieht es in die historische Altstadt, die als French Quarter bekannt ist. Dort sind Gebäude zu entdecken, die im Bild vom französischen und spanischen Kolonialstil gekennzeichnet sind. Von der Stadt wird oft auch als von der Wiege des Jazz gesprochen. Ein weiteres kulinarisches Highlight stellt die kreolische Küche dar. 

Baton Rouge

Die Hauptstadt von Louisiana ist die Stadt am Mississippi, die am weitesten landeinwärts liegt. Spuren der Geschichte führen bis ins Jahr 1699 zur Gründung der Stadt zurück. Seit mehr als 40 Jahren liegt für das Louisiana State Capitol eine Listung im NRHP – dem National Register of Historic Places – vor. Heute befinden sich in der Stadt zudem zwei Universitäten.

Shreveport

Kernstadt der drittgrößte Metropolregion in Louisiana ist die am Red River gelegene Stadt Shreveport. Erreichbar ist die Stadt innerhalb des Gebietes, wo sich Texas, Louisiana und Arkansas treffen. Bekannt ist diese Region als Ark-La-Tex, für das die Stadt Shreveport das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum darstellt. Die Geschichte lässt sich bis in das Jahr 1836 zurückverfolgen.

Lafayette

Die Stadt Lafayette besitzt den Status einer City. Gleichzeitig befindet sich dort der Verwaltungssitz vom Lafayette Parish. Eine dort ansässisge frankophone Bevölkerungsgruppe trägt zur Steigerung der Attraktivität für Besucher bei. Begonnen hat die Geschichte der Stadt im Jahr 1821 mit der Gründung. Inzwischen ist das Bild von einer Lage am Vermillion River gekennzeichnet. 

Lake Charles

Bekannt ist Lake Charles als Stadt, die den Status City besitzt. Zugleich handelt es sich um den Verwaltungssitz vom Calcasieu Parish. Die Stadt besitzt eine Lage an den Seen Prien Lake und Lake Charles. In der Stadt ist der Hafen erreichbar. Dort liegt über einen Tiefwasserkanal eine Verbindung mit dem Golf von Mexiko eine Verbindung vor. 

Kenner

Gelegen ist die Stadt im Jefferson Parish. Gleichzeitig handelt es sich dabei um einen Vorort von New Orleans. Es war Minor Kenner, der die Stadt im Jahr 1855 gründete. Sehenswert ist der historische Stadtteil Rivertown, wo sich der Kenner’s Heritage Park beifndet. Ebenfalls ist in dem Stadtteil das Rivertown Repertory Theatre zu erreichen. 

Bossier City

Für Bossier City liegt eine Zugehörigkeit zur Metropolregon Shreveport vor. Zu Besuchen lädt die Stadt im Nordwesten von Lousiana vor. Die Stadt liegt gleichzeitig im Bossier Parish. Gekennzeichnet ist das Bild durch eine Lage am Red River. 

Monroe

Bei der Stadt handelt es sich um den Verwaltungssitz vom Ouachita Parish. Verbunden ist damit eine Lage im Norden vom Bundesstaat und am Ouachita River. Im Süden der Stadt befinden sich die Fundorte Watson Brake. Bekannt ist diese Region als eines der komplexesten Erdwerke. 

Alexandria

Es handelt sich bei Alexandria um den Verwaltungssitz vom Rapide Parish. Erreichbar ist die Stadt am Red River. Das Stadtrecht wurde dem im Jahr 1818 gegründeten Ort im Jahr 1882 verliehen. Die Entfernung zum Alexandria International Airport beträgt etwa sieben Kilometer. Zu Besuchen lädt das Alexandria Museum of Art mit zeitgenössischer Kunst ein. 

Houma

Der Terrebonne Parish umgibt es die Stadt Houma, die teilweise in einer Region liegt, die von Sümpfen gekennzeichnet ist. Aufgrund der Lage ist Houma des Öfteren im Mittelpunkt bei Filmen. Beheimatet ist dort eine frankophone Bevölkerungsgruppe, deren Kultur noch immer gepflegt wird. Sehenswert ist die Küste mit ihren Eindrücken wie vom Hafen oder vom Jefferson Parish, wobei es sich um ein Sportparadies handelt.

Weitere Gedanken

Innerhalb der abwechslungsreichen Flora sind Baumarten wie Pinus echinata und Sumpf-Kiefer zu finden. Von größerer Bedeutung sind die teilweise heimischen Baumarten, zu denen Rotbuchen und rote Zedern gehören. Artenreich zeigt sich die Fauna, deren Wachstum durch Prärieren, Wälder und Sümpfe zustande kam. Unter den Filmen, die in Louisiana entstanden sind, befinden sich

Catch me if you can – Der seltsame Fall des Benjamin Button – Undercover Blues-Ein absolut cooles Trio

zu finden. 

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030