Städte Tschechien

Der mitteleuropäische Binnenstaat, bei dem es sich heute zugleich um einen Industriestaat handelt, schenkt etwa 10,5 Millionen Bewohnern ein Zuhause. Gekennzeichnet ist das Landesbild zum einen von Teilen von Schlesien. Ferner tragen die historischen Länder Mähren und Böhmen ihren Anteil zur Landesbildung bei. Umgeben wird Tschechien von den Ländern Österreich, Slowakei, Polen und Deutschland. Innerhalb des Landes sind vier Nationalparks zu erreichen, wobei es sich um das Thayatal, die Böhmische Schweiz sowie das Riesengebirge und den Nationalpark Sumava handelt.

Als Hauptstadt fungiert die Stadt Prag, die auch als Millionenmetropole bekannt ist. Einige Informationen sind an dieser Stelle zu finden: Blick auf die Hauptstadt

Prag

In keiner anderen Stadt in der Tschechischen Republik oder in Tschechien leben mehr Menschen als in der Hauptstadt Prag. Bezogen auf die Europäische Union ist die Stadt innerhalb der größten Städte auf Platz 13 zu finden. Für die Tschechische Republik liegt eine Gliederung in 14 Regionen vor, zu denen auch die Hauptstadt Prag gehört. Eine hohe Bedeutung kommt der Stadt auch als historischer Hauptstadt von Böhmen zu. Heute ist das Bild von Prag von Facetten wie traditionellen Kaffeehäusern gekennzeichnet. 

Brünn – Welterbestadt

Schon im 17. Jahrhundert fungierte die Stadt Brünn als historisches Zentrum von Mähren. Die zweitgrößte tschechische Stadt ist heute als Forschungsstandort von Bedeutung. Durchflossen wird Brünn von Svitava und Svratka. In den ersten Jahrzehnten des zweiten Jahrtausends kam es zur Errichtung der Burg Brünn, von der die Stadt später ihren Namen erhielt. Gekennzeichnet ist das Bild von 29 Stadtbezirken, was gleichzeitig das Bestehen von 58 Ortsteilen bedeutet. Neben Sakralbauten und der Villa Tugendhat sind dort Museen wie das Museum der Roma-Kultur zu erreichen. 

OstrauOstrava

Bei der Stadt, die im Deutschen als Ostrau bekannt ist, handelt es sich bezogen auf die mährisch-schlesische Region um das Verwaltungszentrum. Bis zur Grenze nach Polen beträgt die Entfernung etwa zehn Kilometer. Zu den sehenswerten Facetten gehört der Marktplatz, an dem das alte Rathaus zu erreichen ist.  Einblicke in die Arbeit unter Tage vermittelt ein Besuch im Bergbaumuseum. 

Pilsen

In den Westen von Tschechien oder auch der Tschechischen Republik führt der Besuch in der Pilsen. Bekannt ist die Bistums- und Universitätsstadt auch durch Automobilwerke und durch die Herstellung von Bieren. Heute handelt es sich bei der Stadt um ein wichtiges Kultur-, Handels-, Verwaltungs- und Industriezentrum. Einen Namen hat sich die Stadt außerdem gemacht, als sie in Verbindung mit der belgischen Stadt Mons die Funktionen der Kulturhauptstadt von Europa wahrnahm.

Reichenberg

Olmütz

Budweis

Aussig

Königgrätz

Pardubitz

Zlin

Harwirzow

Kladen

Brüx

Troppau

Friedeck-Mistek

Karwin

Iglau

Teplitz-Schönau

Tetschen

Komotau

Karlsbad

Gablonz an der Neiße

Jungbunzlau

Proßnitz

Fortsetzung folgt

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030