Lissabon

Bei Lissabon, im portugiesischen auch als Lisboa bekannt, handelt es sich um die Hauptstadt von Portugal. Diese Position kommt Lissabon auch im Hinblick auf den gleichnamigen Landes-Regierungsbezirk. Bezogen auf die Einwohnerzahl im Großraum Lissabon handelt es sich bei der portugiesischen Hauptstadt um eine der größeren europäischen Städte.

Geografische Gedanken

Gekennzeichnet ist das Bild der Umgebung von der Lage auf der iberischen Halbinsel. Maßgebend sind in erster Linie sieben Hügel, auf denen die Insel liegt. Aufgrund von Diskussionen veränderte sich das Stadtbild von Lissabon ab dem Jahr 2013, sodass ab dieser Zeit eine Gliederung der portugiesischen Hauptstadt in 24 Stadtgemeinden vorliegt.

Die Welterbestadt Lissabon

Seit mehr als drei Jahrzehnten gehört die portugiesische Hauptstadt zu den Welterbestätten der UNESCO. Genauer steht dabei das Kloster Mosteiro dos Jeronimos sowie der Torre de Belem im Mittelpunkt, bei dem es sich um das bekannteste Lissabonner Wahrzeichen handelt. Das Kloster stellt aufgrund seiner architektonischen Einflüsse einen besonderen Höhepunkt dar. 

Sehenswerte Facetten

Im Mittelpunkt stehen bei den Sehenswürdigkeiten natürlich die Welterbestätten. Es sind Bauwerke, die aus der Zeit um das 16. Jahrhundert stammen.  Jedoch gibt es viele Bauwerke, die Jahrzente später entstanden sind und noch heute Einfluss auf das Lissabonner Stadtbild haben. Enge Gassen, die vom Mittelalter gekennzeichnet sind und Fliesenfassaden tragen zum Zauber der Altstadt bei. Das Zentrum von Lissabon ist in der Baixa zu sehen. n7

Parkanlagen mit Anziehungskraft

Der größte Park der portugiesischen Hauptstadt ist mit 800 Hektar der Parque Florestal de Monsanto. Die Geschichte des Parks beginnt allerdings erst im 20. Jahrhundert, als es nach dem Jahr 1930 zur Anlage des Parks kam. Während dieser Park im Westen von Lissabon zu erreichen ist, präsentiert sich auch die Innenstadt mit einem großen Park. Dieser trägt den Namen Parque Eduardo VII, wobei die Inspiration für den Namen vom britischen König Eduard VII. ausging. Des Weiteren lädt der Jardim da Estrela zu Spaziergängen und weiteren erholsamen Momenten zum Verweilen ein.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030