Gedanken und Tipps zu Andalusien

Walkerssk auf Pixabay 

Dieser Region wird eine gewisse feurige Note nachgesagt. Erkennbar wird das an der Mischung von Andalusien. Bei der Autonomen Gemeinschaft kommt es zu einer Unterteilung in acht Provinzen. Dabei handelt es sich um Almeria, Cadiz, Cordoba, Granada sowie Huelva, Jaen, Malaga und Sevilla. Innerhalb dieser Provinzen liegt eien Gliederung in 691 Gemeinden vor. 

Erste Gedanken

Weltberühmt ist die Palastanlage Alhambra, deren Besichtigung in Granada erfolgen kann. Dazu gehören zum einen beeindruckende Städte. Gekennzeichnet sind diese teilweise von historischen Bauwerken. Nicht einen Moment zu kurz kommen die kulinarischen Genüsse. Auf möglichen Reisen durch Andalusien zeigt sich, wie facettenreich die Landschaft ausgeprägt. Natürlich gibt es in Andalusien eine Reihe von Orten, die kulturell von Bedeutung sind. So lässt sich die Stadt Granada entdecken, bei der es sich um den Sitz der letzten maurischen Herrscher handelt.

Sehenswerte Facetten

Die Reise kann nach Cordoba führen, das sich mit einer maurischen Altstadt präsentiert. Weitere sehenswerte Facetten sind in Form der Kathedrale Mezquita, der Altstadt sowie des Altstadtviertels von Cordoba zu sehen. Mehr als einen Blick wert ist die Stadt Sevilla. Dort befindet sich die weltweit größte gotische Kathedrale. Beim Besuch bietet sich die Gelegenheit zu einer Stadttour, die einen tiefen Einblick in das spanische Leben vermittelt. Sehenswert sind der Königspalast Alcazar und der Park Maria Luisa. Ausflüge bieten sich zum Glockenturm Giralda und der Kathedrale Maria de la Sede an. 

Neben der Alhambra besteht in Granada die Gelegenheit zum Besuch vom Stadtviertel Albaicin. Des Weiteren bietet sich die Möglichkeit zu einem Besuch des Affenfelsens. Königlich geht es in der spanischen Hauptstadt Madrid zu, während sich entspannende Momente an der Costa del Sol finden lassen.

Andalusien und der Golfsport

Bevorzugt wird in Andalusien Golf gespielt, wobei der Sport sich durch eine hohe Wertigkeit auszeichnet. Die gute Basis wird durch das Klima gelegt, da dieses während des ganzen Jahres angenehm ausfällt. Das schlägt sich in der Zahl der Golfplätze nieder. Mittlerweile gibt es mehr als 100 Golfplätze. Davon entfallen allein auf die Fläche zwischen Gibraltar und Malaga über 60 Golfplätze. Die Plätze sind so gut ausgestattet, dass sie mehrfach bereits als Austragungsort von internationalen Golfturnieren auf sich aufmerksam machten.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2019 bis 2030